Trockenes, strapaziertes Haar

Die geeignete Erholung für Ihr Haar

Wenn es an Glanz und Geschmeidigkeit fehlt!

Das Haar erscheint stumpf, fühlt sich trocken und spröde an – typische Eigenschaften für trockenes Haar. Der anatomische Aufbau des Haares ist geschädigt: Die Haarschuppen stehen ab und die Elastizität fehlt. Dadurch kann das Haar leicht brechen und neigt außerdem zu Spliss.


Produkte für trockenes & strapaziertes Haar
  1. OLIVENÖL Aufbau-Shampoo
    UAVP* 0,60 € Ab 0,59 €
    Produkt merken
  2. OLIVENÖL Pflege-Shampoo
    UAVP* 8,15 € Ab 8,09 €
    Produkt merken
  3. DUCRAY NUTRICERAT Ultra nutritiv Haarmaske
    UAVP* 17,50 € Ab 17,49 €
    Produkt merken
  4. LACTEL Nr.4 Shampoo gegen trockene Kopfhaut
    UAVP* 13,45 € Ab 13,39 €
    Produkt merken
  5. DUCRAY NUTRICERAT nutritiv Shampoo trockenes Haar
    UAVP* 15,95 € Ab 15,89 €
    Produkt merken
  6. PHYTO PHYTO 7 Haartagescreme trockenes Haar
    UAVP* 14,50 € Ab 14,49 €
    Produkt merken
  7. OLIVENÖL Intensivkur
    UAVP* 5,85 € Ab 5,79 €
    Produkt merken
  8. PHYTO PHYTOJOBA Feuchtigkeitsshampoo trock.Haar
    UAVP* 14,00 € Ab 13,99 €
    Produkt merken


Ursachen und Tipps bei trockenem Haar

  Ursachen Tipps
Langes Haar Der Talg aus den Drüsen in der Kopfhaut gelangt nicht bis in die Spitzen. Wenn nötig, etwas von der Länge abschneiden  
Häufiges Haarewaschen  Der schützende Talg wird rausgewaschen, das Haar quillt auf und bricht leichter.   Haarewaschen so lang wie möglich hinauszögern 
Aggressive Shampoos  Talgentfernung und zu wenig Feuchtigkeitsspende haben extrem trockene Haare zur Folge.  Sanfte Shampoos mit rückfettenden Wirkstoffen  
Stylingprodukte und Hitze  Föhn, Glätteisen, Lockenstab oder austrocknende Produkte schädigen die grobe Haarstruktur noch mehr.  Haare möglichst an der Luft trocknen, Hitzeschutzsprays verwenden  
Saisonale Ursachen  Sommer: UV-Strahlung, Chlor, Meerwasser; Winter: trockene Heizungsluft und Mützen   UV-Schutzsprays, Chlor- / Salzwasser rauswaschen; Luftbefeuchter im Winter 
Körperliche Ursachen  Mineralien- / Vitaminmangel (z. B. Eisen, Zink, Kupfer, B-Vitamine, Vitamin C), proteinarme Ernährung, Schilddrüsenunterfunktion, hormonelle Umstellungen   Bei Verdacht auf körperliche Ursachen unbedingt einen Arzt um Rat fragen! 

 

https://www.praxisvita.de/trockene-haare-ursachen-und-abhilfe-15327.html