Wick DayMed Kombi Erkältungsgetränk

Hersteller:Procter & Gamble GmbH
Darreichungsform:Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen
Verordnungsart: rezeptfrei
apothekenpflichtig

Wählen Sie Ihre Variante:

UAVP* 12,97 € Ab 8,49 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Versandkostenfreie Lieferung!*⁴
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse
  • Wirkt gegen 6 Erkältungsbeschwerden
  • Macht nicht müde
  • Hält Sie trotz Erkältung aktiv
  • Praktisch dosiertes Pulver in kleinen Beuteln

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Erkältungsgetränk zur Bekämpfung der Symptome bei Erkältungskrankheiten und grippalen Infekten. Zu diesen Beschwerden zählen Husten, Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen, leichtes Fieber und atmungsbehindernder Schleimhautschwellung im Nasen- und Rachenraum.

Wirkstoffe


1 Beutel enth.:

  • Paracetamol 500 mg
  • Guaifenesin 200 mg
  • Phenylephrin hydrochlorid 10 mg
  • Phenylephrin 8,21 mg

Warnhinweise


Was sollten Sie beachten?

  • Vorsicht bei Allergie gegen Schmerzmittel!
  • Vorsicht bei Allergie gegen das Süssungsmittel Cyclamat (E-Nummer E 952)!
  • Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Chinolingelb mit der E-Nummer E 104)!
  • Aspartam/Phenylalanin kann schädlich sein für Patienten mit Phenylketonurie.
  • Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Saccharose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.

Weitere Pflichtinformationen


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Warnhinweis für Arzneimittel mit den Wirkstoffen: Acetylsalicylsäure, Diclofenac, Ibuprofen, Naproxen, Paracetamol, Phenazon und Propyphenazon: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben.

Anwendungsempfehlung

Dosierung


Allgemeine Dosierungsempfehlung:
EinzeldosisGesamtdosisPersonenkreisZeitpunkt
1 Beutel1-4-mal täglichJugendliche ab 12 Jahren und Erwachseneim Abstand von 4 Stunden, unabhängig von der Mahlzeit

Anwendungshinweise


Das Pulver aus 1 Beutel in einen Becher (ca. 250 ml) mit heißem Wasser geben. Auflösen und auf Trinktemperatur abkühlen lassen. Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren nehmen je nach Bedarf alle 4-6 Stunden 1 Beutel. Dabei die Höchstdosis von 4 Beuteln pro Tag nicht überschreiten.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


1 Beutel enth.:

  • Paracetamol 500 mg
  • Guaifenesin 200 mg
  • Phenylephrin hydrochlorid 10 mg
  • Phenylephrin 8,21 mg

Inhaltsstoffe


1 Beutel mit 4,36g enthält:
Wirkstoffe: Paracetamol 500 mg, Guaifenesin 200 mg, Phenylephrinhydrochlorid 10 mg
Sonstige Bestandteile: Sucrose, Citronensäure, Weinsäure (Ph. Eur.), Natriumcyclamat, Natriumcitrat, Aspartam (E 951), Acesulfam-Kalium (E 950), Menthol-Aroma, Citronen-Aroma, Citronensaft-Aroma, Chinolingelb (E 104)

Hinweise

Hinweise


Nicht anwenden bei Kindern unter 12 Jahren. Bei Schwangerschaft auf eine Einnahme verzichten.

Gegenanzeigen


Was spricht gegen eine Anwendung?

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
  • Leberversagen
  • Eingeschränkte Nierenfunktion
  • Bluthochdruck
  • Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose)
  • Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)
  • Herzerkrankungen
  • Engwinkelglaukom
  • Erbliche oder erworbene Stoffwechselstörung (Porphyrie)

Welche Altersgruppe ist zu beachten?

  • Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?

  • Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
  • Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.


Nebenwirkungen


Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

  • Appetitlosigkeit
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Störung im Magen-Darm-Trakt
  • Durchfall
  • Nierenparenchymentzündung

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.