PYRALVEX Lösung

Abbildung ähnlich
Hersteller: MEDA Pharma GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Lösung
Verordnungsart: rezeptfrei
apothekenpflichtig

Wählen Sie Ihre Variante:

UAVP* 10,50 € Ab 7,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Versandkostenfreie Lieferung!*⁴
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse
  • Bei entzündlichen Erkrankungen in Mund und Rachen
  • Wirkt entzündungshemmend schmerzstillend und keimtötend
  • Dringt schnell ins Gewebe ein
Erkrankungen der Mundschleimhaut können durch Bakterien, Viren oder Pilze hervorgerufen werden. Häufig sind aber physikalische Einwirkungen bzw. chemische Stoffe Grund für das Auftreten von Entzündungsprozessen. Die wohl häufigste entzündliche Erkrankung der Mundschleimhaut sind die so genannten Aphthen. Schnelle und gezielte Hilfe bietet hier Pyralvex, ein Phytotherapeutika aus Rhabarberextrakt und Salicylsäure, das bereits seit 80 Jahren erfolgreich eingesetzt wird. Das Mundtherapeutikum zeichnet sich durch seine ausgeprägten entzündungshemmenden, schmerzlindernden und keimtötenden Eigenschaften aus.

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Zur zeitweiligen Behandlung von schmerzhaften, entzündlichen Zuständen der Mundschleimhaut, insbesonder Aphthen. Zur zeitweiligen, unterstützenden, symptomatischen Behandlung von Zahnfleischentzündungen.

Wirkstoffe


1 ml Lösung enth.:

  • Rhabarberwurzel-Trockenextrakt (1:0,15); Auszugsmittel: Ethanol 60% (1:0,15); Auszugsmittel: Ethanol 60% 50 mg
  • Rhein 4,8 mg
  • Salicylsäure 10 mg

Warnhinweise


Was sollten Sie beachten?

  • Das Arzneimittel enthält in geringen Mengen Alkohol, sollte deshalb von Alkoholikern gemieden werden.

Weitere Pflichtinformationen

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Hinweise:

Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen.
Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst.


Anwendungsempfehlung

Dosierung


EinzeldosisGesamtdosisPersonenkreisZeitpunkt
eine ausreichende Menge3mal täglichKinder ab 12 Jahren und Erwachsenenach der Mahlzeit und dem Zähneputzen

Anwendungshinweise


Kinder und Erwachsene: eine ausreichende Menge nach der Mahlzeit (3mal täglich) Mehrmals täglich auf die entzündeten Stellen applizieren.Der Mund soll nachher nicht gespült werden. Flacon nach Gebrauch gut schliessen.

Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


1 ml Lösung enth.:

  • Rhabarberwurzel-Trockenextrakt (1:0,15); Auszugsmittel: Ethanol 60% (1:0,15); Auszugsmittel: Ethanol 60% 50 mg
  • Rhein 4,8 mg
  • Salicylsäure 10 mg

Inhaltsstoffe


Rhabarberwurzel-Trockenextrakt 50 mg , Rhein 4,8 mg , Salicylsäure 10 mg Hilfsstoffe: Ethanol 96% (V/V), Wasser (gereinigtes)Alkoholgehalt: 59,5 Vol.% Bezugsangabe: 1 ml Lösung

Hinweise

Hinweise


Für Kinder unerreichbar aufbewahren. Das Präparat enthält 59.5 Vol. % Alkohol.- Vorsicht bei Allergie gegen Sennesblätter oder -früchte!- Vorsicht bei Allergie gegen Johanniskraut und Weißdorn!- Vorsicht bei Allergie gegen Phenol (z.B. Pyrogallol, Triclosan und Vanillin)!- Vorsicht bei Allergie gegen Schmerzmittel!- Das Arzneimittel enthält in geringen Mengen Alkohol, sollte deshalb von Alkoholikern gemieden werden.

Gegenanzeigen


Was spricht gegen eine Anwendung?

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?

  • Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?

  • Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
  • Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.


Nebenwirkungen


Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.


Wechselwirkungen


Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:
Die orale Einnahme hoher Dosen von Rhabarberextrakt, einem der arzneilich wirksamen Bestandteile, über einen längeren Zeitraum kann aufgrund der laxierenden Wirkung
zu Elektrolytverschiebungen führen. Durch vermehrte Ausscheidung von Kalium kann eine Hypokaliämie entstehen, die wiederum eine Steigerung der Effekte von Herzglykosiden
zur Folge hat. Nach der topischen Applikation von Pyralvex® ist eine derartige Wechselwirkung noch nicht bekannt geworden.