meridol med CHX 0,2% Spülung

Hersteller:CP GABA GmbH
Darreichungsform:Lösung
Verordnungsart: rezeptfrei

Wählen Sie Ihre Variante:

UAVP* 11,95 € Ab 7,79 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Versandkostenfreie Lieferung!*⁴
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse
  • Antibakterieller Schutz
  • Starke Wirkung
  • Milder Geschmack

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Die Lösung zur Anwendung in der Mundhöhle bekämpft bakterielle Entzündungen in der Mundhöhle. Sie dient der unterstützenden Therapie bei Zahnfleischentzündungen und Mundschleimhautentzündungen oder wird nach parodontalchirurgischen Eingriffen eingesetzt.


Wirkstoffe


1 ml Lösung enth.:

  • Chlorhexidin digluconat 2 mg
  • Chlorhexidin 1,13 mg

Warnhinweise


Was sollten Sie beachten?

  • Vorsicht bei Allergie gegen Chlorhexidin!
  • Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
  • Lösungsvermittler (z.B. Poly(oxyethylen)-Rizinusöle) können Magenverstimmung und Durchfall hervorrufen.

Weitere Pflichtinformationen


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Hinweise:

Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen.
Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst.

weitere Informationen

Die Mundspüllösunf meridol med CHX 0,2% enthält den bewährten Wirkstoff Chlorhexidin. Dieser eignet sich zur kurzzeitigen massiven Keimzahlreduktion im Mund- und Rachenraum. Durch Spülen und Gurgeln werden auch unzugängliche Bereiche benetzt.

Anwendungsempfehlung

Dosierung


EinzeldosisGesamtdosisPersonenkreisZeitpunkt
10 ml2-mal täglichKinder ab 6 Jahren und Erwachsenemorgens und abends

Dosierhilfe: Dem Arzneimittel liegt für eine korrekte Dosierung ein Messbehältnis bei.


Anwendungshinweise


Falls vom Arzt oder Zahnarzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis
für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene: 2x täglich mit 10 ml meridol med CHX 0,2 % spülen.
Der Schraubverschluss enthält einen Dosierbecher, mit dem 10 ml abgemessen werden können.


Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


1 ml Lösung enth.:

  • Chlorhexidin digluconat 2 mg
  • Chlorhexidin 1,13 mg

Inhaltsstoffe


100 ml Mundspülung enthalten: 1,0617 g Chlorhexidindigluconat-Lösung (Ph. Eur.), entsprechend 200 mg Chlorhexidinbis(D-gluconat). Eine Dosis von 10 ml enthält 0,10617 g Chlorhexidindigluconat-Lösung (Ph.Eur.), entsprechend 20 mg Chlorhexidinbis(D-gluconat).
Sonstige Bestandteile: Sorbitol-Lösung 70% (nicht kristallisierend) (Ph.Eur.), Glycerol, Macrogolglycerolhydroxystearat (Ph. Eur.), Citronensäure-Monohydrat, Pfefferminzöl, Patentblau V, gereinigtes Wasser


Hinweise

Hinweise


Die Wirkung von Chlorhexidin wird durch Zahnpasten mit anionischen Tensiden, wie zum Beispiel Natriumdodecylsulfat (sodium lauryl sulfate), beeinträchtigt. Bei Zahnpasten ohne anionische Tenside, wie meridol Zahnpasta, tritt diese Beeinträchtigung nicht auf.


Gegenanzeigen


Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:

  • Wunden in der Mundschleimhaut, sowohl tiefe, als auch eher oberflächliche (schuppende) Wunden
  • Geschwüre der Mundschleimhaut

Welche Altersgruppe ist zu beachten?

  • Kinder unter 6 Jahren: Die Darreichungsform ist für diese Altersgruppe nicht geeignet.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?

  • Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
  • Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.


Nebenwirkungen


Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

  • Geschmacksstörungen
  • Taubheitsgefühl der Zunge
  • Brennen auf der Zunge
  • Verfärbung der Zunge, die vorübergehend ist
  • Verfärbung der Zahnoberfläche, die vorübergehend ist

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.