MEDIVITAN iV Injektionslösung in Amp.-Paare

Hersteller:Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG
Darreichungsform:Ampullenpaare
Verordnungsart: rezeptfrei
apothekenpflichtig

Wählen Sie Ihre Variante:

UAVP* 45,34 € Ab 44,39 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Versandkostenfreie Lieferung!*⁴
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse
Medivitan® iV Ampullen – die Aufbaukur in der Erschöpfungsspirale

Immer mehr Menschen leiden unter Erschöpfung, Antriebslosigkeit, diffusen Schmerzen und Schlafstörungen.
Eine effektive Hilfe bietet Medivitan® iV, eine speziell entwickelte vom Arzt verabreichte Aufbaukur. Mit dieser Kur kann man dem Körper helfen, sich schnell zu regenerieren und so effektiv einem drohenden Burnout entgegenzuwirken. Die Enthaltenen Vitamine, wie das Vitamin B6 trägt zum Aufbau und Schutz von Nervenverbindungen bei und unterstützt das Immunsystem, das Vitamin B12 hilft beim Abbau bestimmter Fettsäuren und unterstütz die Blutbildung. Die Folsäure in diesem Aktiven spielt eine wichtige Rolle bei der Zellteilung.

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Aufbaukur zur behebung von Kombinierten Mangel an Vitamin B6,B12 und Folsäure

Wirkstoffe


Cyanocobalamin 1 MG
Pyridoxin hydrochlorid 5 MG
Pyridoxin 4,11 MG
Folsäure, Mononatriumsalz 1,1 MG
Folsäure 1,05 MG

Weitere Pflichtinformationen


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Hinweise:

Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen.
Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst.

Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


Cyanocobalamin 1 MG
Pyridoxin hydrochlorid 5 MG
Pyridoxin 4,11 MG
Folsäure, Mononatriumsalz 1,1 MG
Folsäure 1,05 MG

Inhaltsstoffe


Wasser für Injektionszwecke, Wasser für Injektionszwecke, Natronlauge zur pH-Wert-Einstellung, Natronlauge zur pH-Wert-Einstellung, Natriumchlorid; Folsäure, Mononatriumsalz, Cyanocobalamin, Pyridoxin, Pyridoxin hydrochlorid.




Medivitan® die ärztlich verabreichte B-Vitamin-Aufbaukur:

Erschöpfung kann ein Anzeichen für einen kombinierten Mangel an Vitamin B6, B12 und Folsäure sein. Doch nicht immer lässt sich dieser Mangel ernährungsmäßig beheben. In diesem Fall bietet Medivitan® die Möglichkeit, den B-Vitaminspeicher effektiv aufzufüllen. Die Express-Aufbaukur exklusiv vom Arzt ist schnell, direkt und wirkstark. Körperliche und geistige Leistungsfähigkeit und Energie lassen sich so auf direktem Wege wiederherstellen.

    • Direkt ohne Umwege: Spürbar revitalisierende Wirkung oft schon nach der ersten Anwendung.
    • 100 % Bioverfügbarkeit: Schneller und effektiver als Tabletten oder Trinkampullen
    • Einzigartige Wirk-Kombination: Mit B6, B12 und Folsäure in auf den Zellstoffwechsel abgestimmter Dosierung.
    • Effektiver als Vitamin B12 alleine ist die Kombination der Vitamine B6, B12 und Folsäure, genau wie in Medivitan®.
    • Langanhaltend: Die Wirkung kann mehrere Monate anhalten.
    • Sehr gut verträglich


Gut zu wissen:
Bestimmte Personengruppen (z.B. Personen mit viel Stress, ältere Menschen, Veganer und Vegetarier sowie Sportler) sind besonders häufig von einer Unterversorgung mit den Vitaminen B6, B12 und Folsäure betroffen.

Bei Anzeichen für Erschöpfung (z. B. Antriebslosigkeit, Leistungsabfall) sollte ein Arzt aufgesucht werden. Bei Erschöpfung, die durch einen kombinierten Mangel an Vitamin B6, Vitamin B12 und Folsäure bedingt ist, der ernährungsmäßig nicht behoben werden kann, kommt die ärztlich verabreichte Aufbaukur Medivitan® in Frage.



Einzigartige Wirk-Kombination
Nur Medivitan® enthält die speziell abgestimmte Kombination aus Vitamin B6, B12 und Folsäure in einer optimal auf den Nerven- und Zellstoffwechsel abgestimmten Dosierung.

Im Detail enthält Medivitan® iV
    • 5 mg Vitamin B6
    • 1 mg Vitamin B12
    • 1,05 mg Folsäure

Hinweise

Hinweise


Zur intramuskulären oder intravenösen Injektion