Linola fett N Ölbad-400 ml

Abbildung ähnlich
Hersteller: Dr. August Wolff GmbH & Co. KG Arzneimittel
Darreichungsform: Bad
Verordnungsart: rezeptfrei
apothekenpflichtig

Wählen Sie Ihre Variante:

UAVP* 13,63 € 12,89 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Hersteller: Dr. August Wolff GmbH & Co. KG Arzneimittel
Darreichungsform: Bad
Verordnungsart: rezeptfrei
apothekenpflichtig
  • Versandkostenfreie Lieferung!*⁴
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse
  • Erhöht die Hautelastizität und lindert den Juckreiz
  • pH neutral
  • Ohne Farb und Konservierungsstoffe
Seife, Shampoos, Duschbäder und jeglicher Kontakt mit Wasser entfettet die Haut. Eine beschleunigte Austrocknung der Haut, die Bildung von Schuppen und Einrissen sowie Juckreiz sind die Folge. Linola Fett N Ölbad bildet beim Baden oder Duschen eine hautschützende Lotion und verbessert nachhaltig den Wasser- und Fettgehalt der Haut. Der Juckreiz wird gelindert und die Haut gelangt zu mehr Elastizität. Der Badezusatz zieht schnell in die Haut ein und hinterlässt ein geschmeidiges und weiches Gefühl.

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Unterstützende Behandlung trockener oder schuppender Hauterkrankungen, wie z.B. Schuppenflechte (Psoriasis) und Neurodermitis.

Weitere Pflichtinformationen

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke

Hinweise:

Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen.
Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst.


Anwendungsempfehlung

Dosierung


Vollbad:
EinzeldosisGesamtdosisPersonenkreisZeitpunkt
30-40 ml (entspr. 3-4 Verschlusskappen)mehrmals wöchentlichAlle Altersgruppenim Abstand von 2-3 Tagen, unabhängig von der Tageszeit
Duschbad:
EinzeldosisGesamtdosisPersonenkreisZeitpunkt
20 ml (entspr. 2 Verschlusskappen)mehrmals wöchentlichAlle Altersgruppenim Abstand von 2-3 Tagen, unabhängig von der Tageszeit
Teilbad:
EinzeldosisGesamtdosisPersonenkreisZeitpunkt
2 ml (entspr. 40 Tropfen)mehrmals wöchentlichAlle Altersgruppenim Abstand von 2-3 Tagen, unabhängig von der Tageszeit

Anwendungshinweise


Art der Anwendung?
Bereiten Sie mit dem Arzneimittel ein warmes Bad zu. Geben Sie dazu das Arzneimittel mit dem Wasserstrahl in die Wanne. Die Badetemperatur sollte 36 Grad C nicht überschreiten. Bei starkem Juckreiz wird eine Badetemperatur unter 32 Grad C empfohlen. Die Dauer eines Bades sollte nicht länger als 20 Minuten betragen. Bei Säuglingen und Kleinkindern genügt in der Regel eine Badedauer von wenigen Minuten.
Oder: Verteilen Sie das Arzneimittel auf dem angefeuchteten Körper und duschen Sie es danach kurz ab.
Tupfen Sie die Haut danach nur leicht ab.
Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit den Augen.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung und sollte insgesamt 4 Wochen betragen. Bei länger anhaltenden oder regelmässig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Das Arzneimittel enthält ein Gemisch verschiedener fettender Wirkstoffe. Hierdurch wird im Rahmen der Bädertherapie eine gute Fettung der Haut gewährleistetund das Herauslösen natürlicher Feuchthaltefaktoren aus der Haut wird reduziert.


Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


1 g Bad enth.:

  • Paraffin, dickflüssiges 480 mg
  • (Hexadecyl,octadecyl)-[(RS)-2-ethylhexanoat]-Isopropyltetradecanoat (6:3:1) 440 mg
  • Macrogol-2-laurylether 60 mg
  • PPG-5 laureth-5 10 mg

Inhaltsstoffe


100g flüssiger Badezusatz enthalten:
Wirkstoffe: 48 g dickflüssiges Paraffin, 44,0 g (Hexadecyl/octadecyl)-(2-ethylhexanoat) Isopropylmyristat (Ph.Eur.) (6:3:1), 1 g (Dodecyl, tetradecyl), hydroxypoly(oxyethylen)-4,5-poly(oxypropylen)-5, 6g Dodecyl, hydroxypoly(oxyethylen)-2.
Sonstige Bestandteile:
Geruchsstoff Savanne

Hinweise

Hinweise


Aufbewahrung

Lagerung vor Anbruch
Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.
Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 1 Jahr verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!


Gegenanzeigen


Was spricht gegen eine Anwendung?

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
  • Fieber
  • Tuberkulose
  • Schwere Herz-Kreislauf-Erkrankung
  • Bluthochdruck (Hypertonie)

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?

  • Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
  • Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.


Nebenwirkungen


Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

  • Hautrötung durch gesteigerte Durchblutung (Erythem)
  • Brennendes Gefühl auf der Haut
  • Juckreiz (Pruritus)
  • Entzündung der Haut durch Chemikalien/Allergie (Kontaktdermatitis)
  • Nesselausschlag (Urtikaria) durch Medikamente
  • Blase
  • Überempfindlichkeit
  • Entzündung des Haarfollikels

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.