KOHLE COMPRETTEN-60 St

Abbildung ähnlich
Hersteller: Klinge Pharma GmbH
Darreichungsform: Tabletten
Verordnungsart: rezeptfrei

Wählen Sie Ihre Variante:

UAVP* 17,60 € 16,69 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Hersteller: Klinge Pharma GmbH
Darreichungsform: Tabletten
Verordnungsart: rezeptfrei
  • Versandkostenfreie Lieferung!*⁴
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse
  • Medizinische Kohle zur Durchfallbehandlung
  • Hergestellt aus Kokosnussschalen
  • Seit über 80 Jahren bewährt
Kohle-Compretten haben auch aufgrund ihrer großen Oberfläche die Eigenschaft, Giftstoffe und auch einige Bakterien an sich zu binden. Da die Compretten nicht selbst resorbiert werden, werden Giftstoffe auf diesem Weg aus dem Darm transportiert. Dieser Vorgang belastet den Organismus nicht und ist frei von Nebenwirkungen. Kohle-Compretten können deshalb auch von schwangeren Frauen und kleinen Kindern eingenommen werden. Sie bekämpfen die Ursache von Durchfallerkrankungen und werden bei oralen Vergiftungen eingesetzt.

Aktion: Nur für kurze Zeit einen gratis Kofferanhänger zu der 30er Packung. Solange der Vorrat reicht.

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Bei Durchfall und akuten oralen Vergiftungen.

Wirkstoffe


25 mg medizinische Kohle

Weitere Pflichtinformationen

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Hinweise:

Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen.
Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst.


Anwendungsempfehlung

Dosierung


Bei Durchfall:
EinzeldosisGesamtdosisPersonenkreisZeitpunkt
1-2 Tabletten3-4 mal täglichKinder bis 14 Jahrevor der Mahlzeit
2-4 Tabletten3-4 mal täglichErwachsene und Jugendliche ab 14 Jahrenvor der Mahlzeit

Achten Sie auf einen ausreichenden Ersatz von Flüssigkeit und Salzen (Elektrolyten), vor allem bei Kindern.

Bei Vergiftung: Da es sich um einen Notfall handelt, erfolgt die Dosierung individuell und durch einen Arzt.


Anwendungshinweise


Bei Durchfall: Die Kohle-Compretten® unter Rühren inWasser zerfallen lassen oder unzerkaut mit Flüssigkeit ein-nehmen. Es ist empfehlenswert, Kohle-Compretten® zusammen mit einer Glucose-Elektrolyt-Lösung zu verabreichen, um den Wasser- und Salzverlust zu ersetzen.

Bei Vergiftungen: Die Kohle-Compretten® in Wasser (pro 3 Tabletten ca. 5 ml Wasser) durch Rühren oder Schütteln zu einem Brei aufschwemmen und in kleinen Schlucken einnehmen oder über einen Magenschlauch (nur unter ärztlicher Aufsicht) verabreichen. Über eine wiederholte Gabe entscheidet der Arzt.


Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


1 Tablette enth.:

  • Kohle, medizinische 250 mg

Inhaltsstoffe


Bentonit, Maisstärke.

Hinweise

Gegenanzeigen


Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:

  • Vergiftungen mit ätzenden Stoffen (starke Säuren und Laugen)

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:

  • Fieber

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?

  • Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
  • Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.


Nebenwirkungen


Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Vor allem bei Gebrauch hoher Dosen können auftreten:

  • Verstopfung

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.