KadeFungin3 Vaginaltabletten

Hersteller:Dr. Kade Pharmazeutische Fabrik GmbH
Darreichungsform:Vaginaltabletten
Verordnungsart: rezeptfrei
apothekenpflichtig

Wählen Sie Ihre Variante:

UAVP* 9,72 € Ab 8,39 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Versandkostenfreie Lieferung!*⁴
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse
Viele Frauen haben hin und wieder mit Pilzinfektionen zu kämpfen. Grundfür die häufig durch einen Hefepilz verursachte Infektion kann einegestörte Vaginalflora sein.Schnelle Hilfe gegen die Beschwerden bietet die KadeFungin 3Kombi-Packung. Sie besteht aus der KadeFungin 3 Creme und denKadeFungin 3 Vaginaltabletten.Durch den bewährten Wirkstoff Clotrimazol sorgen Salbe und Zäpfen inKombination dafür, dass die Zellmembran der Pilze verändert wird und sieim Aufbau gehemmt werden. Clotrimazol wirkt leicht antibakteriell undentzündungshemmend und bekämpft die Pilzinfektion so effektiv undnachhaltig.Creme und Zäpfchen ergänzen sich dabei: Während das Zäpfchen überNacht wirkt, kann die Creme am Tag auf den betroffenen Bereich aufgetragenwerden. Wichtig ist nur, dass die Kombination ausreichend lange anwendetwird, damit eine Infektion nicht gleich wiederkehrt.

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Bei Infektionen der Scheide und des äußeren Genitalbereiches durch Hefepilze (meist Candida albicans)

Wirkstoffe


Clotrimazol

Warnhinweise


Was sollten Sie beachten?

  • Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Clotrimazol)!
  • Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Weitere Pflichtinformationen


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Hinweise:

Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen.
Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst.

Anwendungsempfehlung

Dosierung


EinzeldosisGesamtdosisPersonenkreisZeitpunkt
1 Vaginaltablette1 Vaginaltablette pro TagErwachsenevor dem Schlafengehen

Beim erstmaligen Auftreten der Beschwerden (Ausfluss, Juckreiz etc.) und bei mehr als 3-maliger Wiederholung pro Jahr sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Während der Menstruation sollte keine Behandlung erfolgen.

Während und bis 2 Tage nach der Behandlung sollte nur mit latexfreien Kondomen geschützter Geschlechtsverkehr stattfinden.


Anwendungshinweise


Anwendungsempfehlung
Vaginaltabletten: 1mal täglich 1 Vaginaltablette abends vor dem Schlafengehen mit Hilfe des beiliegenden Applikators einführen. Dies geschieht am besten in Rückenlage bei leicht angezogenen Beinen.
Creme: 3mal täglich mit dem Finger auf die äußeren Geschlechtsorgane bis zum After dünn auftragen. Die Menge richtet sich dabei je nach Größe der zu behandelnden Hautpartie.

Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


1 Tablette enth.:

  • Clotrimazol 200 mg

Inhaltsstoffe


Wirkstoff: Clotrimazol
1 Vaginaltablette enthält: Wirkstoff: 2 mg Clotrimazol
1 g Creme enthält: Wirkstoff: 2 mg Clotrimazol
Sonstige Bestandteile Vaginaltabletten: Adipinsäure, Lactose-Monohydrat, Magnesiumstearat, vorverkleisterte Maisstärke, Natriumhydrogencarbonat, Polysorbat 8, hochdisperses Siliciumdioxid, Stearinsäure
Sonstige Bestandteile Creme: Benzylalkohol, Cetylpalmitat, Cetylstearylalkohol, Polysorbat 6,Sorbitanstearat, Ocyldidecanol, gereinigtes Wasser

Hinweise

Hinweise


Enthält Cetylsteartylalkohol

Gegenanzeigen


Was spricht gegen eine Anwendung?

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?

  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?

  • Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
  • Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.


Nebenwirkungen


Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

  • Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
  • Brennen oder Stechen auf der Haut
  • Hautrötung

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.