HEDELIX s.a. Tropfen zum Einnehmen

Abbildung ähnlich
Hersteller: Hermes Arzneimittel GmbH
Darreichungsform: Tropfen zum Einnehmen
Verordnungsart: rezeptfrei
pflanzlich
apothekenpflichtig

Wählen Sie Ihre Variante:

UAVP* 11,47 € Ab 9,39 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Versandkostenfreie Lieferung!*⁴
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse
  • Bei Husten Bronchitis und Erkältung
  • Ohne Alkohol und ohne Zucker
  • Sehr gut verträglich
Zur Behandlung von Erkältungskrankheiten der Atemwege und Beschwerden bei chronischentzündlichen Bronchialerkrankungen.

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Erkältungskrankheiten der Atemwege, zur Besserung der Beschwerden bei chronisch-entzündlichen Bronchialerkrankungen.

Wirkstoffe


Efeublätter-Extrakt

Warnhinweise


Was sollten Sie beachten?

  • Vorsicht bei Allergie gegen Karotte, Ginseng und Efeu!

Weitere Pflichtinformationen


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Hinweise:

Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen.
Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst.

Anwendungsempfehlung

Dosierung


EinzeldosisGesamtdosisPersonenkreisZeitpunkt
16 Tropfen3-mal täglichKinder von 2-4 Jahrenunabhängig von der Mahlzeit
21 Tropfen3-mal täglichKinder von 4-10 Jahrenunabhängig von der Mahlzeit
31 Tropfen3-mal täglichKinder über 10 Jahre und Erwachseneunabhängig von der Mahlzeit

Anwendungshinweise


Kinder von 2-4 Jahren: 16 Tropfen unabhängig von der Mahlzeit (3-mal täglich)Kinder von 4-10 Jahren: 21 Tropfen unabhängig von der Mahlzeit (3-mal täglich)Kinder über 10 Jahre und Erwachsene: 31 Tropfen unabhängig von der Mahlzeit (3-mal täglich)

Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


1 ml Tropfen = 31 Tropfen enth.:

  • Efeublätter-Extrakt (2,2-2,9:1); Auszugsmittel: Ethanol 50% (V/V), Propylenglycol (98:2) (2,2-2,9:1); Auszugsmittel: Ethanol 50% (V/V), Propylenglycol (98:2) 40 mg

Inhaltsstoffe


WirkstoffeEfeublätter-Extrakt 40 mgHilfsstoffe Eucalyptusöl Glycerol Levomenthol Pfefferminz-Aroma Propylenglycol SternanisölBezugsangabe1 ml Tropfen = 31 Tropfen

Hinweise

Hinweise


Vorsicht bei Allergie gegen Karotte, Ginseng und Efeu!Vorsicht bei Allergie gegen Johanniskraut und Weißdorn!Vorsicht bei Allergie gegen Zimt, Birke, Pappelknospen, Propolis, Baldrian, Gelbwurz und Kolophonium!Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Propylenglycol (EU-Nummer E 477)!Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, ätherische Öle und Terpentinöl!Vorsicht bei Allergie gegen Phenol (z.B. Pyrogallol, Triclosan und Vanillin)! Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Gruppe in der Regel nicht angewendet werden. Es gibt Präparate, die von der Wirkstoffstärke und/oder Darreichungsform besser geeignet sind.Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden. Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Gegenanzeigen


Was spricht gegen eine Anwendung?

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
  • Erbliche Stoffwechselstörung (Argininosuccinatsynthetase-Mangel)

Welche Altersgruppe ist zu beachten?

  • Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Gruppe in der Regel nicht angewendet werden. Es gibt Präparate, die von der Wirkstoffstärke und/oder Darreichungsform besser geeignet sind.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?

  • Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
  • Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.


Nebenwirkungen


Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

  • Magen-Darm-Beschwerden

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.