DYSTO LOGES Tabletten

Hersteller:Dr. Loges + Co. GmbH
Darreichungsform:Tabletten
Verordnungsart: rezeptfrei
homöopathisch
apothekenpflichtig

Wählen Sie Ihre Variante:

UAVP* 48,64 € Ab 34,71 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Versandkostenfreie Lieferung!*⁴
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse
  • Mit Kraft der Indischen Schlangenwurzel
  • Für Nerven und Psyche
  • Enthalt Passionsblume, gelber Jasmin und Coffea

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Nervöse Störungen.


Wirkstoffe


Passiflora incarnata, Gelsemium Trit. D4, Reserpinum Trit. D6, Coffea Trit. D6, Veratrum Trit. D6


Warnhinweise


Was sollten Sie beachten?

  • Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.

Weitere Pflichtinformationen


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Hinweise:

Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen.
Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst.

weitere Informationen

Dr. Loges - Naturheilkunde neu entdecken

Seit 1958 macht es sich die Firma Dr. Loges zur Aufgabe, auf der ganzen Welt natürliche Inhaltsstoffe zu entdecken und daraus mit pharmazeutischer Kreativität innovative Präparate zu entwickeln.

In Himalaya fing alles an „Rauwolfia serpentina“, die Indische Schlangenwurzel weckte den Entdeckergeist des jungen Pharmazie-Doktoranden Werner Loges. Mitte der 1950er Jahre machte er sich auf den mühevollen Weg in den Himalaya,um die seltene Heilpflanze zu erforschen. Eigenhändig grub er sie am Fuße des höchsten Gebirges der Welt aus, brachte Proben mit nach Hause nach Hamburg und widmete seine Doktorarbeit dem eher unscheinbaren Gewächs mit den charakteristisch verschlungenen Wurzeln. Insbesondere die beruhigende und schlaffördernde Wirkung war Ausgangspunkt für die Rezeptur des ersten Arzneimittels der neu gegründeten Dr. Loges+ Co. GmbH: dystoLoges® wurde erfunden.

Mittlerweile umfasst das Sortiment des Familienunternehmens über 60 Präparate. So bietet Dr. Loges Arzneimittel in verschiedenen Indikationen an. Aber auch auf dem Gebiet der Nahrungsergänzungs-mittel hat Dr. Loges immer mehr spannende Präparate im Sortiment.

dystoLoges® Tabletten
Mit der einzigartigen Kraft der Indischen Schlangenwurzel und den vier bedeutendsten homöopathischen Heilpflanzen für Nerven und Psyche

  • Bei Bewerden wie Nervosität, Unruhe, Reizbarkeit, Ängste und Schlafstörungen*
  • Bei nervös bedingten körperlichen Symptomen wie Magenbeschwerden, Spannungskopfschmerzen und Herzrasen
  • Tagsüber beruhigend ohne müde zu machen
  • Fördert einen erholsamen Schlaf
  • Gut verträglich
  • kein Gewöhnungseffekt oder Abhängigkeitspotential

Anwendungsempfehlung

Dosierung


Allgemeine Dosierungsempfehlung:
EinzeldosisGesamtdosisPersonenkreisZeitpunkt
1 Tablette2-mal täglichSchulkinder von 6-11 Jahrenvor der Mahlzeit
1 Tablette3-mal täglichJugendliche ab 12 Jahren und Erwachsenevor der Mahlzeit

Anwendungshinweise


Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel ein, indem Sie es langsam im Mund zergehen lassen.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht über einen längeren Zeitraum einnehmen. Bei der Anwendung von homöopathischen Arzneimitteln können sich vorhandene Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollte das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt konsultiert werden.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Es handelt sich um ein homöopathisches Arzneimittel. Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das homöopathische Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann.


Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


1 Tablette enth.:

  • Passiflora incarnata Urtinktur Urtinktur 13 mg
  • Gelsemium sempervirens D4 D4 39 mg
  • Reserpinum D6 D6 31,2 mg
  • Coffea arabica D6 D6 33,3 mg
  • Veratrum album D6 D6 33,3 mg

Inhaltsstoffe


Lactose, Magnesiumstearat (pflanzlich), Maisstärke


Hinweise

Hinweise


Es sind keine Nebenwirkungen bekannt. Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit. Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.

Gegenanzeigen


Was spricht gegen eine Anwendung?

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?

  • Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?

  • Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
  • Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.


Nebenwirkungen


Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

  • Für das Arzneimittel sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.