Dobensana Junior 1,2 mg/0,6 mg Lutschtabletten

Hersteller:Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
Darreichungsform:Lutschtabletten
Verordnungsart: rezeptfrei

Wählen Sie Ihre Variante:

UAVP* 7,97 € Ab 6,05 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Versandkostenfreie Lieferung!*⁴
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse
  • Effektive Linderung bei Halsschmerzen bis zu 2h
  • Ohne Antibiotikum, antibakterielle Wirkung
  • Zuckerfrei und ohne künstliche Farbstoffe

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Zur temporaeren unterstützenden Behandlung bei schmerzhaften Entzündungen der Mundschleimhaut und der Rachenschleimhaut, einhergehend mit Halsschmerzen, Rötung oder Schwellungen.


Wirkstoffe


2,4-Dichlorbenzylalkohol, Amylmetacresol


Warnhinweise


Was sollten Sie beachten?

  • Vorsicht bei Allergie gegen das Süssungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954)!
  • Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.

Weitere Pflichtinformationen


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Hinweise:

Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen.
Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst.

weitere Informationen

Halsweh direkt die Stirn bieten 

Dobensana Junior hilft bei Halsschmerzen im Anfangsstadium und erstem Halskratzen. Die Lutschtabletten bieten eine effektive Linderung von Halsschmerzen für Kinder ab 6 Jahren und bekämpft Erreger im Rachenraum. Dank ihres Erdbeergeschmacks sind sie für die Kleinen besonders angenehm in der Anwendung. Dabei kommen Dobensana Junior mit antibakterieller Wirkung komplett ohne Antibiotika aus.

Die effektive Lösung gegen Kinderhalsschmerzen

Dobensana Junior wurde speziell für Kinder entwickelt und enthält daher keinen Zucker oder künstliche Farbstoffe. Die Lutschtabletten bieten effektive Linderung bei Halsschmerzen für Kinder ab 6 Jahren. Die Inhaltsstoffe wirken antibakteriell sowie gegen bestimmte Viren¹, ohne ein Antibiotikum zu enthalten. Zusätzlich verfügen die Lutschtabletten über den bei Kindern beliebten Erdbeergeschmack.

Was sonst noch hinter Halsschmerzen stecken kann

Die Nase läuft, der Hals kratzt – die typischen Heuschnupfen Symptome ähneln denen einer Erkältung sehr. Für viele ist es deswegen schwer zu entscheiden, woher die Beschwerden stammen. Treten Halsschmerzen mal stärker, mal schwächer über den Tag verteilt auf und sind diese deutlich ausgeprägter, wenn man sich im Freien aufhält, können die Beschwerden allergisch bedingt sein. Dobensana Junior Lutschtabletten lindern effektiv und zuverlässig Halsschmerzsymptome.

Anwendungsempfehlung  

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren bei Bedarf alle 2-3 Stunden 1 Lutschtablette, die sie langsam im Mund zergehen lassen. Die Tagesdosis sollte 8 Lutschtabletten nicht überschreiten. Wichtig: Sollten die Beschwerden länger als 3 Tage anhalten und/oder mit hohem Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen einhergehen, kontaktieren Sie bitte Ihren Arzt.

Anwendungsempfehlung

Dosierung


EinzeldosisGesamtdosisPersonenkreisZeitpunkt
1 Lutschtablettemehrmals täglich (max. 8 Lutschtabletten pro Tag)Kinder ab 6 Jahren und Erwachseneim Abstand von 2-3 Stunden

Anwendungshinweise


Kinder ab 6 Jahre nehmen alle 2-3 Stunden eine Lutschtablette. Die Tagesration sollte 8 Lutschtabletten nicht übersteigen. Dies gilt - soweit vom Arzt nicht anders verordnet.


Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


1 Tablette enth.:

  • 2,4-Dichlorbenzylalkohol 1,2 mg
  • Amylmetacresol 0,6 mg

Inhaltsstoffe


Dichlorbenzylalkohol, Amylmetacresol, Erdbeer-Aroma, Saccharin natrium, Weinsäure, Maltitol, Isomalt, Anthocyane


Hinweise

Hinweise


Enthält Isomalt und Maltitol


Gegenanzeigen


Was spricht gegen eine Anwendung?

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Bei Verdacht auf eine Virus- oder Pilzinfektion sollte gezielt behandelt werden. Wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Welche Altersgruppe ist zu beachten?

  • Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?

  • Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
  • Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.


Nebenwirkungen


Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

  • Immunologische Überempfindlichkeit
  • Allergische Reaktionen, wie:
  • Hautausschlag
  • Leichtes Brennen auf der Schleimhaut
  • Schwellungen der Mund- oder Rachenschleimhaut

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.