COLDASTOP Nasenöl

Abbildung ähnlich
Hersteller: Desitin Arzneimittel GmbH
Darreichungsform: Nasenöl
Verordnungsart: rezeptfrei
apothekenpflichtig

Wählen Sie Ihre Variante:

UAVP* 11,97 € Ab 10,29 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Versandkostenfreie Lieferung!*⁴
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse

Das pflegende Öl lindert Beschwerden durch eine akut oder chronisch geschädigte Nasenschleimhaut. Reizungen und Spannungen werden gemildert. Darüber hinaus unterstützen die Bestandteile von Coldastop Nasenöl die Regeneration der Nasenschleimhäute. Besonders Patienten, die eine Nasenoperation oder eine Nasenscheidewandoperation hinter sich haben, schwören auf die heilende Wirkung dieses Nasenöls, das bereits für Kinder ab 3 Jahren geeignet ist.

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Regenerationsbehandlung der akut oder chronisch geschädigten Nasenschleimhaut, z. B. bei übermäßigem Gebrauch von schleimhaut- abschwellenden Medikamenten, bei trockenen Nasenkatarrhen mit Schleimhautschwund und/oder Krusten- und Borkenbildung am Naseneingang, an der Innenfläche der Nasenflügel und im oberen Rachenraum, zur Nachbehandlung nach Nasenoperationen z.B. als Nasen-Öl-Mulltamponade nach Nasenscheidewandoperationen.


Wirkstoffe


1 ml Tropfen enth.:

  • Retinol palmitat 8,25 mg
  • Retinol 15000 Internationale Einheiten
  • DL-alpha-Tocopherol acetat 20 mg
  • (R,R,R)-alpha-Tocopherol-Äquivalent 13,42 mg

Warnhinweise


Was sollten Sie beachten?

  • Vorsicht bei Allergie gegen Erdnüsse und Soja.
  • Antioxidantien (z.B. Butylhydroxyanisol, Butylhydroxytoluol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis), Reizungen der Augen und Schleimhäute hervorrufen.

Weitere Pflichtinformationen


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Hinweise:

Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen.
Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst.

Anwendungsempfehlung

Dosierung


EinzeldosisGesamtdosisPersonenkreisZeitpunkt
2-3 Tropfen je Nasenlochmehrmals täglichKinder ab 3 Jahren und Erwachseneverteilt über den Tag

Anwendungshinweise


Erwachsene und Kinder ab 3 Jahre: Mehrmals täglich 2-3 Tropfen je Nasenloch


Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


1 ml Tropfen enth.:

  • Retinol palmitat 8,25 mg
  • Retinol 15000 Internationale Einheiten
  • DL-alpha-Tocopherol acetat 20 mg
  • (R,R,R)-alpha-Tocopherol-Äquivalent 13,42 mg

Inhaltsstoffe


Retinol palmitat,Tocopherolacetat, Zitronenöl, Erdnussöl, raffiniert, Isopropyl myristat, Apfelsinenschalenöl, Terpineol, (RS)-2-Ethylhexansäurehexadecyl/octadecylester, Butylhydroxyanisol, Butylhydroxytoluol


Hinweise

Hinweise


Das Nasenöl kann unbedenklich über einen längeren Zeitraum eingesetzt werden.


Gegenanzeigen


Was spricht gegen eine Anwendung?

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?

  • Kinder unter 3 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?

  • Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
  • Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.


Nebenwirkungen


Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

  • Haut- und Schleimhautreizungen
  • Hustenreiz

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.


Wechselwirkungen


Keine bekannt.
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie sich mit anderen Arzneimitteln behandeln bzw. bis vor kurzem behandelt haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.