Canesten EXTRA Spray

Hersteller:Bayer Vital GmbH
Darreichungsform:Spray
Verordnungsart: rezeptfrei
apothekenpflichtig

Wählen Sie Ihre Variante:

UAVP* 13,62 € Ab 10,49 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Versandkostenfreie Lieferung!*⁴
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse
  • hemmt den Pilz-Wachstum
  • wirkt entzündungshemmend
  • bekämpft effizient die Erreger

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Canesten Extra ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut, verursacht durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere, wie Malassezia furfur, sowie Erkrankungen durch Corynebacterium minutissimum. Diese können vorkommen z.B. in Form von: Mykosen der Füße (Fußpilz), zwischen Zehen und Fingern, am Nagelfalz (Paronychien) auch in Verbindung mit Nagelmykosen; Hauterkrankungen, die mit Canesten-empfindlichen Erregern zusätzlich infiziert sind (Superinfektion). Mykosen der Haut und Hautfalten, oberflächige Candidosen, Pityriasis versicolor (Kleienpilzflechte), Infektionen mit Corynebacterium minutissimum (Erythrasma).


Wirkstoffe


Bifonazol


Warnhinweise


Was sollten Sie beachten?

  • Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Clotrimazol)!

Weitere Pflichtinformationen


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Hinweise:

Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen.
Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst.

weitere Informationen

Hautkrankheiten können durch die verschiedensten Pilzarten hergerufen werden. Glücklicherweise dringt der Wirkstoff von Canesten Extra, nach dem Auftragen, in die befallenen Hautschichten ein und führt dort zu einer Wachstumshemmung bzw. Abtötung der Pilze. Da sich die Haut permanent erneuert und "nachwächst", werden die Pilze so nach und nach an die Oberfläche befördert und können dann mit den Hautschuppen abgestoßen werden. Da Canesten gleichzeitig entzündungshemmend wirkt, klingen Beschwerden (wie Juckreiz, Rötungen/ Schuppen) bereits nach kurzer Zeit ab. Die Behandlung sollte mindestens über 2 Wochen erfolgen, da nur so sichergestellt werden kann, dass der Pilz tatsächlich verschwunden ist und Erkrankungen nicht nach kurzer Zeit erneut auftreten.

Anwendungsempfehlung

Dosierung


EinzeldosisGesamtdosisPersonenkreisZeitpunkt
1-2 Sprühstösse1 mal täglichAlle Altersgruppenunabhängig von der Tageszeit

Anwendungshinweise


Lösung 1mal täglich auf betroffene Hautstellen auftragen.


Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


1 ml Spray enth.:

  • Bifonazol 10 mg

Inhaltsstoffe


Ethanol 96% (V/V), Isopropyl myristat


Hinweise

Hinweise


Enthält Cetystearylakohol. Auf eine sorgfältige Körperpflege sollte geachtet werden, z.B. regelmäßiges Wäschewechseln, um die Heilung zu unterstützen. Das Arzneimittel nicht in die Augen bringen.

Gegenanzeigen


Was spricht gegen eine Anwendung?

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?

  • Säuglinge unter 1 Jahr: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?

  • Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
  • Stillzeit: Das Arzneimittel sollte nicht auf die Brust aufgetragen werden.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.


Nebenwirkungen


Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

  • Hautreizungen, wie:
  • Hautrötung
  • Brennen auf der Haut
  • Schuppenbildung der Haut

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.