Aspirin Coffein-20 St

Abbildung ähnlich
Hersteller: Bayer Vital GmbH Geschäftsbereich Selbstmedikation
Darreichungsform: Tabletten
Verordnungsart: rezeptfrei
apothekenpflichtig

Wählen Sie Ihre Variante:

UAVP* 8,98 € Ab 7,89 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Hersteller: Bayer Vital GmbH Geschäftsbereich Selbstmedikation
Darreichungsform: Tabletten
Verordnungsart: rezeptfrei
apothekenpflichtig
  • Versandkostenfreie Lieferung!*⁴
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse
  • Wirkt schmerzlindernd fiebersenkend und entzündungshemmend
  • Nicht für Kinder und Jugendliche geeignet
  • Schnelle Wirksamkeit


 

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Aspirin Coffein: Leichte bis mäßig starke Schmerzen, z.B. Kopf-, Zahn-, Regelschmerzen, Entzündungen.


Wirkstoffe


Acetylsalicylsäure


Weitere Pflichtinformationen

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Warnhinweis für Arzneimittel mit den Wirkstoffen: Acetylsalicylsäure, Diclofenac, Ibuprofen, Naproxen, Paracetamol, Phenazon und Propyphenazon: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben.

Hinweise:

Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen.
Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst.


weitere Informationen

werblicher Langtext


Der vielseitige Wirkstoff Acetylsalicylsäure in Aspirin besitzt schmerzstillende, fiebersenkende und entzündungshemmende Eigenschaften. Schmerzen werden schnell und effektive gelindert, so dass Körper und Geist wieder voll leistungsfähig sind. Zusätzlich besitzt Acetylsalicylsäure eine blutverdünnende Wirkung und kann zur vorbeugenden Behandlung von erneuten Herzinfarkten und Schlaganfällen eingesetzt werden. Das Coffein hilft bei der schnelleren Aufnahme des Aspirin-Wirkstoffes, verstärkt und beschleunigt somit den schmerzlindernden Effekt.


Mobiler Beipackzettel Aspirin Coffein

Anwendungsempfehlung

Dosierung


Allgemeine Dosierungsempfehlung:
EinzeldosisGesamtdosisPersonenkreisZeitpunkt
1 Tablette1-3 mal täglichErwachseneim Abstand von 6 Stunden, nach der Mahlzeit

Anwendungshinweise


Erwachsene nehmen maximal 3-mal täglich 1 Tablette im Abstand von 6 Stunden. Diese Tagesdosis darf nicht überschritten werden. Die Einnahme sollte nicht auf nüchternen Magen erfolgen.


Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


1 Tablette enth.:

  • Acetylsalicylsäure 500 mg
  • Coffein 50 mg

Inhaltsstoffe


Coffein, Maisstärke, Cellulosepulver


Hinweise

Hinweise


Nehmen Sie Aspirin Coffein ohne ärztlichen oder zahnärztlichen Rat nicht länger als 4 Tage ein.


Gegenanzeigen


Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
  • Geschwüre im Verdauungstrakt
  • Erhöhte Blutungsneigung

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:

  • Magen- oder Zwölffingerdarmbeschwerden, die chronisch und wiederkehrend sind
  • Asthma bronchiale
  • Herzschwäche
  • Herzrhythmusstörungen mit beschleunigtem Puls (Herzrasen)
  • Angstzustände
  • Eingeschränkte Nierenfunktion
  • Eingeschränkte Leberfunktion
  • Leberzirrhose (Schädigung des Lebergewebes)
  • Neigung zu Gichtanfällen
  • Schilddrüsenüberfunktion

Welche Altersgruppe ist zu beachten?

  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Für diese Altersgruppe liegen keine Dosierungsangaben vor.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?

  • Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
  • Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.


Nebenwirkungen


Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

  • Magen-Darm-Beschwerden, wie:
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Sodbrennen
  • Magenschmerzen
  • Geschwüre im Verdauungstrakt, die sehr selten auch durchbrechen können
  • Magenblutungen, meist erkennbar am schwarzen Stuhl, bei Auftreten bitte sofort einen Arzt aufsuchen; in seltenen Fällen können die Blutungen zu einer Blutarmut führen.
  • Allergische Reaktionen
  • Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut
  • Anfälle von Atemnot
  • Unruhe
  • Schlaflosigkeit
  • Pulsbeschleunigung

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.