Schuppen

Mit Kopfschuppen ist meistens ein Juckreiz verbunden

Wenn es vom Kopf rieselt

Kopfschuppen hat jeder von uns, da sich alle vier Wochen die Kopfhaut regeneriert und die alte Haut abgestoßen wird. Leidet man jedoch unter anhaltenden Schuppen und Jucken, kann das verschiedene Ursachen haben.


Produkte bei Schuppen
  1. SEBEXOL S+T ANTISCHUPPEN
    UAVP* 8,35 € Ab 8,29 €
  2. CICLOSAN Anti-Schuppen-Shampoo
    UAVP* 13,95 € Ab 13,89 €
  3. TERZOLIN

    Lösung

    UAVP* 0,00 € Ab 0,00 €
  4. ROCHE-POSAY Kerium trockene Haut Cremeshampoo
    UAVP* 14,90 € Ab 14,89 €
  5. STIEPROXAL Shampoo
    UAVP* 14,95 € Ab 12,59 €
  6. DERMASENCE Selensiv Shampoo
    UAVP* 12,90 € Ab 12,39 €
  7. EUCERIN DermoCapillaire Anti-Schuppen Gel Shampoo
    UAVP* 14,95 € Ab 12,89 €
  8. Eucerin DermoCapillaire Anti-Schuppen Creme Shampoo
    UAVP* 14,95 € Ab 12,29 €
  9. EUCERIN DermoCapillaire Anti-Schuppen Intensiv Ton
    UAVP* 15,95 € Ab 14,19 €
  10. KETOZOLIN 2% Shampoo
    UAVP* 8,95 € Ab 7,49 €
  11. SEBAMED Anti Schuppen Shampoo
    UAVP* 4,89 € Ab 4,89 €
  12. CLODERM Anti Schuppen Shampoo
    UAVP* 7,95 € Ab 7,59 €

1–12 von 18 Produkten


Allgemeine Ursachen für Schuppenbildung:

  • Hormonschwankungen
  • Klima
  • Erbliche Veranlagung
  • Malassezia furfur (Hefepilz)
  • Seborrhoisches Ekzem
  • Haarpflege
  • Stress
  • Psoriasis (Schuppenflechte)
  • Atopisches Ekzem (Neurodermitis)
  • Kontaktallergien

Schuppen lassen sich in zwei Kategorien unterscheiden:

 

Trockene Schuppen

(trockene, weiße Schuppen)

Fettige Schuppen

(gelbe, fettige Schuppen)

Ursachen überwiegend durch trockene Kopfhaut, Heizungsluft im Winter, austrocknende Shampoos, Föhnen, starke Sommerhitze. Hier sind Frauen und Männer gleichermaßen betroffen. Auch bestimmte Erkrankungen können zu trockenen Schuppen führen, z. B. Schuppenflechte (Psoriasis vulgaris).  überwiegend durch eine erhöhte Talgproduktion. Fettige Schuppen sind meist größer als trockene Schuppen. Da sie klebrig sind und im Gegensatz zu trockenen Schuppen am Kopf haften bleiben, wird das Wachstum des Hefepilzes Malassezia furfur begünstigt. 
Was hilft? Mildes Shampoo für trockene und empfindliche Kopfhaut verwenden, vor dem Schlafengehen ein paar Tropfen Olivenöl auf die Kopfhaut geben, am Morgen wieder auswaschen.  Anti-Schuppen-Shampoos verwenden, welche das überschüssige Fett entfernen und pilzhemmende Mittel beinhalten; nach dem sanften Einschäumen 3 bis 4 Minuten einwirken lassen und dann gründlich ausspülen. 

QUELLE: https://www.netdoktor.de/symptome/schuppen/ https://www.apotheken-umschau.de/Haare/Das-hilft-gegen-Schuppen-72533.html