SILICOLGEL gegen Magen-Darm-Erkrankungen

Hersteller:FW Medical Ltd.
Darreichungsform:Gel
Verordnungsart: rezeptfrei

Wählen Sie Ihre Variante:

UAVP* 19,90 € Ab 17,89 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Versandkostenfreie Lieferung!*⁴
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse

Magen-Darm-Erkrankungen sind häufig durch Schad-, Reiz- und Giftstoffe sowie Krankheitserreger verursacht. Wenn der Magen-Darm-Trakt dadurch gestört ist, kann es zu Sodbrennen, Reflux (saurem Aufstoßen), Übelkeit, Bauchschmerzen,

Unwohlsein, Durchfall und Erbrechen aber auch Blähungen kommen.

Der Vorteil von silicolgel besteht in der großen und reaktionsfähigen Oberfläche der Kieselsäure, wodurch sich bei innerlicher Anwendung eine schützende und beruhigende Schicht auf der Magen- und Darmschleimhaut bildet. Aufgrund des Bindungsvermögens der kolloidalen Kieselsäure werden Schad-, Reiz- und Giftstoffe sowie Krankheitserreger physikalisch adsorbiert (gebunden) und unschädlich gemacht, so dass sie auf natürlichem Wege über den Darm ausgeschieden werden können. Kieselsäure kann aber auch Gase binden und übermäßige Säure reduzieren.

Auf Reisen und im Urlaub bei ungewohnter Kost und Nahrungsumstellung  ist silicolgel auch hilfreich.

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Kolloidale Kieselsäure gegen Magen-Darm-Erkrankungen

Wirkstoffe


Kieselsäure

Anwendungsempfehlung

Dosierung


Bei Magen-Darm-Erkrankungen 1 Esslöffel (15 ml) silicolgel 3-mal pro Tag, bevorzugt vor den Mahlzeiten einnehmen.
Kinder unter 12 Jahren sollten silicolgel nur nach ärztlicher Anweisung verwenden.

Anwendungshinweise


3 x täglich vor der Mahlzeit 1 Esslöffel (15 ml)
silicolgel kann unverdünnt oder verdünnt mit Wasser oder Tee getrunken werden. Nach Abklingen der akuten Beschwerden kann die Behandlung noch einige Tage fortgesetzt werden.

Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


Kieselgel 1 ML
Siliciumdioxid 35 MG

Inhaltsstoffe


100 ml silicolgel enthalten 3,5 g Siliciumdioxid Konservierungsstoffe: Sorbinsäure (E 200), Natriumbenzoat (E 211)

Hinweise

Hinweise


silicolgel enthält Kieselsäure aus dem Mineralstoff Silicium und Sauerstoff in kolloidaler (feinstverteilter) und wasserhaltiger Form

Gegenanzeigen


Falls die Beschwerden nach drei Tagen nicht abgeklungen sind, besuchen Sie einen Arzt.
silicolgel kann unverdünnt oder verdünnt mit Wasser getrunken werden. Nach Abklingen der akuten Beschwerden kann die Behandlung noch einige Tage fortgesetzt werden.

Wenn ähnliche Beschwerden im Magen-Darm-Trakt bei ungewohnter Kost, bei Nahrungsumstellung im Urlaub oder auf Reisen auftreten, ist silicolgel auch hilfreich.