Nasenspray ratiopharm Panthenol

Hersteller:ratiopharm GmbH
Darreichungsform:Nasendosierspray
Verordnungsart: rezeptfrei
apothekenpflichtig

Wählen Sie Ihre Variante:

UAVP* 4,45 € Ab 1,26 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Versandkostenfreie Lieferung!*⁴
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse
Unsere Nase ist ein kleines Wunder, denn sie kann nicht nur die feinsten Duftstoffe aufspüren, sondern bereitet auch die Luft auf, bevor diese in Bronchien und Lunge gelangt. Eingeatmete Luft wird in der Nase erwärmt und gleichzeitig von allem gereinigt und gefiltert was unser Körper nicht benötigt, sodass die Aufnahme von Staub, Pollen und Keimen gemindert wird. Falls dieses kleine Wunder aber mal durch einen Schnupfen beeinträchtigt wird, ist das unangenehm. Um die Naseschleimhaut also bei ihrem Heilungsprozess zu unterstützen, gibt es das Nasenspray ratiopharm Panthenol. Es wirkt pflegend und durch den hohen Dexpanthenolgehalt heilungsfördernd. Gleichzeitig befeuchtet und reinigt es, damit Sie so schnell wie möglich wieder unbeschwert durchatmen können.

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Nasenschleimhautverletzungen.

Wirkstoffe


Dexpanthenol 5 mg/ml

Weitere Pflichtinformationen


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Anwendungsempfehlung

Dosierung


EinzeldosisGesamtdosisPersonenkreisZeitpunkt
1 Sprühstossein- bis mehrmals täglichAlle Altersgruppenverteilt über den Tag

Anwendungshinweise


Dauer der Anwendung:NasenSpray-ratiopharm® Panthenol sollte bis zur Heilung der Nasenschleimhautläsionen (Nasenschleimhautschädigungen) angewendet werden.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von NasenSpray-ratiopharm®Panthenol zu stark oder zu schwach ist.

Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


1 ml Spray enth.:

  • Dexpanthenol 50 mg

Inhaltsstoffe


Die sonstigen Bestandteile sind:Kaliummonohydrogenphosphat (Ph. Eur.), Kaliumdihydrogenphosphat, Wasser für Injektionszwecke.

Hinweise

Hinweise


Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Gegenanzeigen


Was spricht gegen eine Anwendung?

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?

  • Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
  • Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.


Nebenwirkungen


Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.