IBUTOP Schmerzgel

Hersteller:axicorp Pharma GmbH
Darreichungsform:Gel
Verordnungsart: rezeptfrei
apothekenpflichtig

Wählen Sie Ihre Variante:

UAVP* 17,58 € Ab 12,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Versandkostenfreie Lieferung!*⁴
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse
  • bei Prellungen, Stauchungen und Zerrungen
  • schmerzstillendes und entzündungshemmendes
  • kühlende Wirkung

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Schwellungen bzw. Entzündungen der gelenknahen Weichteile (z. B. Schleimbeutel, Sehnen, Sehnenscheiden, Bänder und Gelenkkapsel). Sport- und Unfallverletzungen (wie Prellungen, Verstauchungen, Zerrungen)


Wirkstoffe


1 g enthält: 50 mg Ibuprofen


Warnhinweise


Was sollten Sie beachten?

  • Vorsicht: Patienten mit Nasenpolypen, chronischen Atemwegsinfektionen, Asthma oder mit Neigung zu allergischen Reaktionen wie z.B. Heuschnupfen: Bei Ihnen kann das Arzneimittel einen Asthmaanfall oder eine starke allergische Hautreaktion auslösen. Fragen Sie daher vor der Anwendung Ihren Arzt.
  • Vorsicht bei Allergie gegen Schmerzmittel!

Weitere Pflichtinformationen


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Hinweise:

Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen.
Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst.

weitere Informationen

Besonders beim Sport, aber auch im Beruf treten immer wieder Prellungen, Stauchungen und Zerrungen auf. Ibutop Gel ist ein schmerzstillendes und entzündungshemmendes Mittel zum Auftragen auf die Haut. Es lindert durch rasches Einziehen des Wirkstoffes den Schmerz und kühlt durch seine gelartige Konsistenz die betroffenen Partien auf angenehme Weise.

Anwendungsempfehlung

Dosierung


EinzeldosisGesamtdosisPersonenkreisZeitpunkt
4-10 cm Stranglänge3-mal täglichJugendliche ab 14 Jahren und Erwachseneverteilt über den Tag

Anwendungshinweise


Für Kinder unter 14 Jahren wird die Anwendung nicht empfohlen. Erwachsene tragen 3 bis 4mal täglich auf betroffene Partien einen 4 bis 10 cm langer Strang auf und reiben diesen in die Haut ein Ibutop Gel darf nicht unter luftdichten Verbänden angewendet werden und sollte nicht mit offenen Wunden oder Schleimhäuten in Berührung kommen. Die Behandlungsdauer bestimmt der Arzt. Meist reicht eine Behandlungsdauer von 2-3 Wochen aus.


Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


1 g Gel enth.:

  • Ibuprofen 50 mg

Inhaltsstoffe


Dimethylisosorbid, 2-Propanol, Poloxamer, mittelkettige Triglyceride, Lavendelöl, Pomeranzblütenöl, Wasser


Hinweise

Hinweise


Aufbewahrung

Lagerung vor Anbruch
Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.
Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 3 Monate verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!


Gegenanzeigen


Was spricht gegen eine Anwendung?

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
  • Offene Verletzungen, Entzündungen der Haut und Ekzeme

Welche Altersgruppe ist zu beachten?

  • Kinder unter 14 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?

  • Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
  • Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.


Nebenwirkungen


Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

  • Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
  • Hautrötung
  • Juckreiz
  • Brennen auf der Haut
  • Austrocknung der Haut

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.