GINGONIN 40 mg Hartkapseln

Hersteller:TAD Pharma GmbH
Darreichungsform:Hartkapseln
Verordnungsart: rezeptfrei
pflanzlich
apothekenpflichtig

Wählen Sie Ihre Variante:

UAVP* 24,97 € Ab 18,79 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Versandkostenfreie Lieferung!*⁴
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Gingonin ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Verbesserung einer altersbedingten kognitiven Beeinträchtigung und der Lebensqualität bei leichter Demenz.

Wirkstoffe


Ginkgo biloba-Blätter-Trockenextrakt

Warnhinweise


Was sollten Sie beachten?

  • Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Indigocarmin mit der E-Nummer E 132)!
  • Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Tartrazin (E 102), Gelborange S (E 110), Azorubin (E 122), Amaranth (E 123) und Ponceau 4R (E 124)).
  • Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Glucose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
  • Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
  • Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Weitere Pflichtinformationen


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Hinweise:

Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen.
Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst.

weitere Informationen

Gingonin® ist in einer weiteren Wirkstärke erhältlich:

Gingonin® 120mg Hartkapseln

Hoch dosiertes Ginkgo als Hartkapsel


Wie kann ich meine Merkfähigkeit verbessern?



Die digitale Arbeitswelt verlangt uns einiges ab – wir kommunizieren per Email und Smartphone, bekommen neue Informationen im Minutentakt und müssen uns im „Multitasking“ üben. Bei all diesen Dingen den Überblick zu behalten und sich alles Relevante zu merken, ist gar nicht so einfach. Wir haben Ihnen unterstützend 5 Tipps zusammengestellt, um Ihre Merkfähigkeit und Stressbewältigung zu verbessern:



  • Gedächtnistraining und Gehirnjogging
    Bei Gedächtnistraining oder Gehirnjogging geht es darum, sich aktiv zu fordern und immer mal wieder mit neuen ungewohnten Situationen zu konfrontieren. Die Abwechslung zwischen komplexen Aufgaben ist also besonders wichtig, damit neue Verbindungen zwischen den Neuronen im Gehirn entstehen. Gedächtnistraining und Gehirnjogging sind anstrengend, beanspruchen aber große Areale des Gehirns und stellen daher ein effektives Training für den „Denkmuskel“ dar. Das verbessert Ihre kognitiven Fähigkeiten und wirkt sich positiv auf die Konzentration und die Leistungsfähigkeit des Gehirns aus
  • Gedächtnis verbessern mit natürlichen Arzneimitteln
    Um die eigene Merkfähigkeit zu steigern, werden verschiedene Arzneimittel mit natürlichen Inhaltsstoffen angeboten. Gerade Produkte aus Extrakten des Ginkgo-Blattes zeigen in Studien einen positiven Einfluss auf die Gedächtnisleistung.2 Da diese Arzneimittel außerdem nicht verschreibungspflichtig sind und als gut verträglich gelten, eignen sie sich für viele Menschen.5
  • Lerntechniken zur besseren Merkfähigkeit – Mnemotechnik
    Hinter dem Begriff Mnemotechnik verbirgt sich das Grundprinzip, die „trockenen“ Fakten emotional oder visuell aufzuladen und sie so zugänglicher für unser Gedächtnis zu machen, anstatt sie sich durch stumpfe Wiederholung einzuprägen. Bekannt ist beispielsweise die Zahl-Form-Technik: Statt sich also eine Zahlenreihe durch ständige Wiederholung einzuprägen, werden Ziffern beispielsweise Symbole zugeordnet.
  • Auf Aufgaben fokussieren
    Wichtig ist das „sich bewusst machen“ von Fakten, die man sich merken möchte – einen kurzen Moment des „Realisierens“. Das ist gerade in stressigem Arbeitsumfeld leicht gesagt – gelegentlich kann es jedoch helfen, einen Schritt zurück zu nehmen und durchzuatmen, um so die Erinnerung direkt bei Ihrer Entstehung zu stärken.
  • Meditieren und Stress vermindern
    Forscher der Wake Forest University School of Medicine fanden heraus, dass Meditation die Leistung des Gedächtnisses verbessern und die Konzentration steigern kann. Auch der anhaltende Stress und die damit verbundene geistige Belastung können reduziert werden. Schon 10 Minuten Meditieren täglich reicht demnach aus, um feststellbare Veränderungen in den für die Gedächtnisleistung zuständigen Hirnregionen herbeizuführen.

2: Kaschel R. Pharm unserer Zeit. 2009;38(5):432-9.
5: Heinonen T, Gaus W. Toxicology. 2015 Jan 2;327:95-115.

Anwendungsempfehlung

Dosierung


EinzeldosisGesamtdosisPersonenkreisZeitpunkt
3 Kapseln2-mal täglichErwachsene und Ältere ab 18 Jahrenunabhängig von der Mahlzeit

Anwendungshinweise


Die empfohlene Dosis beträgt für Erwachsene und ältere Patienten drei Kapseln zweimal täglich. Nehmen Sie die Kapseln mit etwas Wasser ein. Die Kapseln können unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden.

Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


1 Kapsel enth.:

  • Ginkgoblätter-Trockenextrakt, extrahiert mit Aceton-Wasser (35-67:1) 40 mg
  • Ginkgo-Flavonglycoside 9,8 mg
  • Terpenlactone 2,0-2,8 mg
  • Ginkgolid A-Ginkgolid B-Ginkgolid C (x:y:z) 1,12-1,36 mg
  • Bilobalid 1,04-1,28 mg
  • Ginkgolsäuren höchstens 0,2 Mikrogramm

Inhaltsstoffe


Kapselinhalt: Lactose-Monohydrat, hochdisperses Siliciumdioxid, Maisstärke, Talkum, Magnesiumstearat (Ph.Eur.) [pflanzlich]. Kapselhülle: Titandioxid (E 171), Gelatine, Eisen (III)-oxid (E 172), Eisen (II,III)-oxid (E 172), Azorubin (E 122), Indigocarmin (E 132). Sonstiger Bestandteil in der Extrakt-Zubereitung: sprühgetrockneter Glucosesirup.

Hinweise

Hinweise


Gingonin 40 mg enthält Lactose, Azorubin und Glucose. Gingonin 40 mg erst nach Rücksprache mit dem Arzt einnehmen, wenn eine Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern bekannt ist. Gingonin 120 mg enthält Lactose und Glucose. Gingonin 120 mg erst nach Rücksprache mit dem Arzt einnehmen, wenn eine Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern bekannt ist.

Gegenanzeigen


Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:

  • Erhöhte Blutungsneigung

Welche Altersgruppe ist zu beachten?

  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?

  • Schwangerschaft: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
  • Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.


Nebenwirkungen


Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

  • Kopfschmerzen
  • Schwindelgefühl, sowie Verstärkung bereits bestehender Schwindelbeschwerden
  • Durchfall
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Unterbauchschmerzen

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.