GELIFEND

Hersteller:Exeltis Germany GmbH
Darreichungsform:Vaginalgel
Verordnungsart: rezeptfrei
apothekenpflichtig

Wählen Sie Ihre Variante:

UAVP* 17,55 € Ab 16,89 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Versandkostenfreie Lieferung!*⁴
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse
GELIFEND® - für eine gesunde Vaginalflora.

Das Gel bringt durch Milchsäure und Glykogen die gestörte Vaginalflora in seine Balance zurück. Die Milchsäure stellt den sauren pH-Wert der Scheide wieder her. Dadruch wird das Wachstum der Milchsäurebakterien gefördert. Glykogen unterstützt diesen Prozess, indem es den Milchsäurebakterien als Nahrung dient und somit deren Vermehrung unterstützt. Symptome wie Beschwerden in der Scheide, unangenehmer Geruch und abnormaler Ausfluss werden schnell gelindert. Die Anwendung eignet sich bei der Einnahme von hormonellen Kontrazeptiva (Pille) oder in den Wechseljahren, nach Behandlung von Scheidenpilz, nach oder während einer Antibiotika-Therapie, bei wiederkehrenden Beschwerden nach dem Geschlechtsverkehr, zur Wiederherstellung des natürlichen sauren pH-Wertes, und auch in der Schwangerschaft.

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Regeneration und Stabilisierung des natürlichen pH-Wertes der Scheide durch Milchsäure und Glykogen. Vorbeugung wiederkehrender bakterieller Vaginosen.

Wirkstoffe


Milchsäure
Glykogen
Natrium-(RS)-lactat

Weitere Pflichtinformationen


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Anwendungsempfehlung

Dosierung


7 Tage lang 1 Tube täglich.

Anwendungshinweise


Öffnen Sie die Tube durch Abdrehen der Tubenspitze und führen Sie die Tube vorsichtig in die Scheide ein.
Anwendungsdauer: 7 Tage.

Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


Milchsäure
Glykogen
Natrium-(RS)-lactat

Inhaltsstoffe


Milchsäure, Glykogen, Propylenglykol, Methylhydroxypropylzellulose, Natriumlaktat, Wasser, pH 3,8.

Hinweise

Hinweise


Trocken und nicht über 25°C lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Nebenwirkungen


Die Anwendung kann zu Beginn zu einem leichten Brennen in der Scheide führen, da die veränderte Vaginalflora eine höhere Empfindlichkeit aufweist.
Bei Pilzinfektionen oder Rissen im vaginalen Gewebe kann die Anwendung von Gelifend zu stechenden Schmerzen führen.
Diese Symptome sind nur vorübergehend und nehmen mit zunehmender Wiederherstellung der gesunden Vaginalflora ab.