Epi-Pevaryl P.v. Lösung Beutel-6 X 10 g

Abbildung ähnlich
Hersteller: Karo Pharma AB
Darreichungsform: Lösung
Verordnungsart: rezeptfrei
apothekenpflichtig

Wählen Sie Ihre Variante:

UAVP* 27,99 € Ab 26,49 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Hersteller: Karo Pharma AB
Darreichungsform: Lösung
Verordnungsart: rezeptfrei
apothekenpflichtig
  • Versandkostenfreie Lieferung!*⁴
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse
  • Zur äußerlichen Behandlung von Pilzerkrankungen der Haut (Antimykotikum).
  • Besonders geeignet für die Kurzzeitbehandlung der Kleienpilzflechte auf behaarter und unbehaarter Haut
  • Auch für Säuglinge und Kinder geeignet

EPI-PEVARYL®  wirkt gegen Pilzbefall der Haut. Das Medikament ist speziell zur Kurzzeitbehandlung von Pilzflechten geeignet.

Juckende und schuppige Haut an einer kleinen Stelle des Körpers – so harmlos fängt sie an, die Kleienpilzflechte. Sie kann sich jedoch auch über den gesamten Rücken, Kopf oder die Brust ausweiten. Diese Flechte ist nur eine von zahlreichen Ausprägungen einer Infektion mit Hautpilz. Dieser setzt sich häufig am Fuß oder in Hautfalten fest. Vermehrtes Schwitzen und feucht-warmes Klima begünstigen seine Verbreitung.

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Bei nicht entzündlichen Haut-Pilzerkrankungen mit Schuppungen und rötlichen Flecken


Wirkstoffe


10 g Inhalt = 1 Beutel enth.:

  • Econazol 100 mg

Warnhinweise


Was sollten Sie beachten?

  • Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Clotrimazol)!
  • Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Weitere Pflichtinformationen

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Hinweise:

Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen.
Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst.


Anwendungsempfehlung

Dosierung


EinzeldosisGesamtdosisPersonenkreisZeitpunkt
1 Beutel1-mal täglichAlle Altersgruppenvor dem Schlafengehen

Anwendungshinweise


Zuerst die Haare und den ganzen Körper abduschen. Einen kleinen Teil der Lösung auf den feuchten Haarboden auftragen, mindestens 3-5 Minuten einmassieren. Dabei werden die befallenen Körperstellen, die restliche Körperoberfläche und die Kopfhaut mit etwa je 1/3 der Dosis (insgesamt 10 g) eingerieben. Achselhöhlen, Hautfalten und Zehenzwischenräume dürfen nicht vergessen werden. Wenn möglich, ist die Behandlung des Rückens von einer zweiten Person vorzunehmen. Der Schaum wird nicht abgespült, sondern zum Eintrocknen auf der Haut belassen. Das Medikament über Nacht einwirken lassen und am nächsten Morgen abduschen.


Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


10 g Inhalt = 1 Beutel enth.:

  • Econazol 100 mg

Inhaltsstoffe


Alcohol bencilico, 2-Propanolum, Econazol, PEG-150 distearat, Acqua depurata, Crillet 1®, Dodecansäure-(~kR~k)-2-((3~kR~k,4~kS~k)-dihydroxytetrahydrofuran-2-yl)-(~kS~k)-2-hydroxyethylesterHilfsstoffe:Trideceth-3 sulfat natrium, N-(2-Hydroxyethyl)-N-(2-lauramidoethyl)aminoessigsäure, Natriumsalz


Hinweise

Gegenanzeigen


Was spricht gegen eine Anwendung?

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?

  • Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
  • Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.


Nebenwirkungen


Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

  • Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
  • Juckreiz
  • Brennen oder Stechen auf der Haut
  • Hautrötung
  • Schmerzen an der Anwendungsstelle
  • Beschwerden an der Anwendungsstelle
  • Schwellung an der Anwendungsstelle

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.


Kundenbewertung