elmex gelee

Hersteller:CP GABA GmbH
Darreichungsform:Gel
Verordnungsart: rezeptfrei
apothekenpflichtig

Wählen Sie Ihre Variante:

UAVP* 9,97 € Ab 6,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Versandkostenfreie Lieferung!*⁴
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse
  • Schützt den Zahnschmelz vor Säureangriffen
  • Remineralisiert den Zahn mit Fluorid
  • Verhindert nachhaltig Karies

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Zur Kariesprophylaxe, Remineralisation der Initialkaries und Behandlung überempfindlicher Zahnhälse.
- Schützt den Zahnschmelz vor Säureangriffen
- Remineralisiert den Zahn mit Fluorid
- Verhindert nachhaltig Karies


Wirkstoffe


1 g Gel enth.:

  • Olaflur 30,32 mg
  • Dectaflur 2,87 mg
  • Natriumfluorid 22,1 mg
  • Fluorid-Ion insgesamt 12,5 mg

Warnhinweise


Was sollten Sie beachten?

  • Vorsicht bei Allergie gegen das Süssungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954)!
  • Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Weitere Pflichtinformationen


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Hinweise:

Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen.
Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst.

weitere Informationen

Zucker und Speisereste werden durch die Bakterien im Zahnbelag zu Säure umgewandelt, die den ungeschützten Zahnschmelz angreift und zerstört. Um die Zähne vor dem Säureangriff wirksam zu schützen, ist tägliches Zähneputzen gut und wichtig. Zusätzliche intensive Zahnschmelzhärtung hilft die eigenen Zähne dauerhaft gesund zu erhalten.

Anwendungsempfehlung

Dosierung


EinzeldosisGesamtdosisPersonenkreisZeitpunkt
ca. 1 cm Stranglänge1mal wöchentlichKinder ab 6 Jahren und Erwachseneabends vor dem Schlafengehen

Tragen Sie das Arzneimittel auf die Zähne auf.Die Anwendungshäufigkeit kann in Zeiten erhöhten Kariesrisikos und empfindlicher Zahnhälse gesteigert werden. Die Dosierung wird in den Fällen von Ihrem Zahnarzt bestimmt.


Anwendungshinweise


Für eine intensive Zahnschmelzhärtung sollten Sie sich zusätzlich zum regelmäßigen Zähneputzen einmal in der Woche die Zähne 2-3 Minuten mit elmex Gelee putzen. So senken Sie aktiv das Kariesrisiko.


Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


1 g Gel enth.:

  • Olaflur 30,32 mg
  • Dectaflur 2,87 mg
  • Natriumfluorid 22,1 mg
  • Fluorid-Ion insgesamt 12,5 mg

Inhaltsstoffe


Olaflur, Dectaflur, Natriumfluorid, enthält 12,5 mg Fluorid-Ion, Hyetellose, Saccharin, Pfefferminzöl, Krauseminzöl, Menthon-Aroma, Apfel-Aroma, Propylenglycol, Bananen-Aroma, Wasser, gereinigtes


Hinweise

Hinweise


Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Gruppe in der Regel nicht angewendet werden. Es gibt Präparate, die von der Wirkstoffstärke und/oder Darreichungsform besser geeignet sind.


Gegenanzeigen


Was spricht gegen eine Anwendung?

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
  • Wunden in der Mundschleimhaut, sowohl tiefe, als auch eher oberflächliche (schuppende) Wunden

Welche Altersgruppe ist zu beachten?

  • Kinder unter 3 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?

  • Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
  • Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.


Nebenwirkungen


Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.


Wechselwirkungen


  • Wechselwirkungen können auftreten mit anionischen Tensiden und anderen anionischen großen Molekülen (z.B. in Zahnpasten) und sämtlichen löslichen Calcium-, Magnesium- und Aluminiumverbindungen.