CB12 Sensitive Mundspüllösung

Hersteller:Meda Pharma Gmbh & Co.Kg
Darreichungsform:Spüllösung
Verordnungsart: rezeptfrei

Wählen Sie Ihre Variante:

UAVP* 16,95 € Ab 16,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Versandkostenfreie Lieferung!*⁴
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse
  • sensitive Mundspülung
  • für schmerzempfindliche Zähne geeignet
  • 12h angenehmer Atem

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Entdecken Sie die CB12 Sensitive Mundspülung – Täglicher Schutz für schmerzemp-findliche Zähne und 12 Stunden angenehmen Atem

CB12 Sensitive kombiniert die bewährte CB12-Formel für 12 Stunden angenehmen Atem mit der effektiven Schutzfunktion von Arginin – wissenschaftlich bestätigt.

- PATENTIERTE CB12-FORMEL Chlorhexidin und Zinkacetat neutralisieren aktiv Mundgeruch für 12 Stunden1
- ARGININ schützt die Zähne vor äußeren Einflüssen und reduziert die Schmerzemp-findlichkeit2,3
- FLUORID stärkt die Zähne und schützt vor Karies4,5

Wie wirkt CB12 Sensitive?
Arginin – täglicher Schutz für schmerzempfindliche Zähne*: Arginin legt sich wie ein Schutzschild um den Zahn und reduziert so nachweislich die Schmerzemp¬findlichkeit gegen äußere Reize. Arginin verschließt die freiliegenden Reizleiterkanälchen. So wird die Weiterleitung von Schmerzreizen an den Nerv verhindert.
*bei 2-mal täglicher Anwendung nach dem Zähneputzen

Die einzigartige patentierte CB12-Formel – Bekämpft Mundgeruch aktiv mit niedrig dosiertem Chlorhexidin und Zinkacetat. Die für den Mundgeruch verantwortlichen flüchtigen, schwefelhaltigen Verbindungen werden neutralisiert und die Neuentstehung vermindert. Das Ergebnis ist ein angenehmer Atem für 12 Stunden1. Die effektive und langanhaltende Wirkung von CB12 Mundspülung ist durch klinische Studien bestätigt.

Was ist die Ursache für schmerzempfindliche Zähne?
Freiliegende Zahnhälse oder Schäden am Zahnschmelz sind die Hauptursachen für schmerzemp-findliche Zähne. Die kleinen Reizleiterkanälchen, die zu den Zahnnerven führen, werden freigelegt und die Zähne reagieren überempfindlich auf äußere Reize.

Was sind schmerzauslösende Faktoren?
Wärme, Kälte, Zugluft, Süßes oder Saures – Kommen schmerzemp¬findliche Zähne mit diesen Faktoren in Berührung, werden die Reize über die freiliegenden Dentinkanälchen direkt an die Nerven geleitet. Dies kann heftige ziehende oder stechende Schmerzen verursachen und die Lebensqualität der Betroffenen stark beeinträchtigen

- 1- bis 2-mal täglich nach dem Zähneputzen mit 10 ml unverdünnt etwa 30 bis 60 Sekunden spülen, dann gurgeln und ausspucken. Nicht schlucken. Nicht nachspülen.

- Anwendung morgens und abends nach dem Zähneputzen empfohlen.

- frei von Alkohol

1 Seemann et al. J Breath Res. 2016 Jun 22;10(3):036002, doi:10.1088/1752-7155/10/036002 2 Miglani S., Aggarwal V., Ahuja B.; Dentin hypersensitivity: Recent trends in management, J. Conserv. Dent. 2010 Oct-Dec; 13(4): 218–224. 3 Shannon N.; Arginine: New study exposes additional oral health bene¬fits, Dentistry IQ. September 2, 2015 4 Storehagen S., Ose N., Midha S.; Dentifrices and mouthwashes Ingredients and their use. Semesteroppgave 10. semester Kull V99 Seksjon for odontologisk farmakologi og farmakoterapi, Institutt for klinisk odontologi, Det odontologiske fakultet, Universitetet i Oslo (2003) 5 Vrani E., La-Evi A., Mehmedagi A., Uzunovi A.; Formulation Ingredients for toothpastes and mouthwashes. Bosnian Journal of Basic Medical Sciences 2004; 4(4):51-58

Wirkstoffe


Arginin
Zinkdiacetat
Natriumfluorid 0,5 MG
Fluorid-Ion 0,23 MG
Chlorhexidin diacetat

weitere Informationen

Ein Schutzschild für die Zähne

Mundgeruch kann jeden treffen. Etwa 3 von 10 Betroffenen leiden zusätzlich unter schmerzempfindlichen Zähnen. Hier wird eine spezielle Mundpflege benötigt, die aktiv Mundgeruch bekämpft und gleichzeitig täglichen Schutz für schmerzempfindliche Zähne bietet. Hauptursachen für schmerzempfindliche Zähne sind freiliegende Zahnhälse oder Schäden am Zahnschmelz. Auch Plaque und Zahnsteinbildung durch mangelnde Mundhygiene können für Zahnschmerz verantwortlich sein. Die kleinen Kanälchen, die zu den Zahnnerven führen, werden dadurch freigelegt und die Zähne reagieren über- empfindlich auf äußere Reize. Kommen schmerzempfindliche Zähne dann mit Kälte, Wärme, Zugluft, Saurem oder Süßem in Berührung, werden die Reize über die freiliegenden Dentinkanälchen direkt an die Nerven geleitet. Dies kann heftige ziehende oder stechende Schmerzen verursachen und die Lebensqualität der Betroffenen stark beeinträchtigen. Die Mundspülung CB12 Sensitive kombiniert die bewährte CB12-Formel für 12 Stunden angenehmen Atem mit der effektiven Schutzfunktion von Arginin. Dieses legt sich wie ein Schutzschild um den Zahn und reduziert nachweislich die Schmerzempfindlichkeit. So sorgt CB12 Sensitive für 12 Stunden Atemfrische und Schutz für schmerzempfindliche Zähne.

Effektiver Zahnschutz

Das in CB12 Sensitive enthaltene Arginin bindet an das Dentin und verschließt die freiliegenden Reizleiterkanälchen. Damit wird die Weiterleitung von Schmerzreizen an den Nerv verhindert. Arginin schützt so die Zähne vor äußeren Einflüssen und reduziert die Schmerzempfindlichkeit. In CB12 Sensitive ist zudem die Zweifach- Wirkformel aus Zink und Chlorhexidin enthalten. Diese patentierte Zusammensetzung hemmt die Bildung von schwefelhaltigen Gasen in der Mundhöhle und sorgt für langanhaltende Atemfrische über 12 Stunden. Das enthaltene Fluorid sorgt für eine tägliche Stärkung des Zahnschmelz und bietet so zusätzlichen Kariesschutz.

SCHMERZEMPFINDLICHE ZÄHNE

Mögliche Ursachen für schmerzempfindliche Zähne sind Schäden am Zahnschmelz (zum Beispiel durch zu aggressive Mundhygiene), Plaque und Zahnsteinbildung durch schlechte Mundhygiene oder freiliegende Zahnhälse durch Zahnfleischrückgang (Parodontose). Die Folge sind freigelegte Dentinkanälchen am Zahn, die dann vermehrt Reize an die Nerven weiterleiten. Wärme, Kälte oder Zugluft können so ziehende oder stechende Zahnschmerzen verursachen.

ZAHNSCHMELZ SCHÜTZEN

Um den Zahnschmelz zu schützen, ist es ratsam, den Konsum von Süßigkeiten sowie sauren Lebensmitteln und Getränken reduzieren. Mit zuckerhaltigen Nahrungsmitteln vermehren sich Kariesbakterien im Mund und produzieren Säure, die den Zahnschmelz angreift. Saure Säfte, Wein oder der Zusatzstoff Phosphorsäure in Softdrinks bewirken ein Aufweichen des Zahnschmelzes. Es ist deshalb sinnvoll, nach dem Genuss solcher Lebensmittel mit dem Zähneputzen mindestens eine halbe Stunde zu warten, um den erweichten Zahnschmelz nicht direkt wegzuputzen.

MANGELNDE MUNGHYGIENE

 Unangenehmer Atem hat zu 90% seinen Ursprung im Mund und ist meist auf flüchtige Schwefelverbindungen zurückzuführen. Diese bilden sich, wenn Bakterien kleine Speisereste, Zellreste oder Blut in der Mundhöhle zersetzen. Um Mundgeruch wirksam zu bekämpfen müssen diese übelriechenden gasförmigen Schwefelverbindungen neutralisiert werden. Dazu gehört zweimal am Tag die Zähne zu putzen und regelmäßig Zahnseide zu benutzen. Für eine dauerhafte Wirkung bei schmerzempfindlichen Zähnen ist außerdem eine Mundspülung wie CB 12 Sensitive zu empfehlen.

HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN:

Wie wirkt CB12 Sensitive?
CB12 Sensitive kombiniert die bewährte CB12-Formel für 12 Stunden angenehmen Atem mit der effektiven Schutzfunktion von Arginin: Arginin legt sich wie ein Schutzschild um den Zahn und reduziert so nachweislich die Schmerzempfindlichkeit. Arginin bindet an das Dentin und verschließt die freiliegenden Reizleiterkanälchen. So wird die Weiterleitung von Schmerzreizen an den Nerv verhindert.

Warum sind die Zähne nach dem Bleaching häufig schmerzempfindlich?
Bleichmittel enthalten in den meisten Fällen Wasserstoffperoxid. Beim Bleaching werden den Zähnen Mineralien entzogen, sodass der Schutzschild der Zähne vorübergehend abgeschaltet ist. Daher reagieren die Zähne teilweise empfindlich auf Kaltes, Warmes oder Saures. Es dauert meist zwei bis drei Tage bis sich Mineralien wieder einlagern und sich die Schmerzempfindlichkeit normalisiert. Dies kann durch Fluoridierungsmaßnahmen unterstützt werden.

Welche Maßnahmen zur Mundhygiene sind sinnvoll?
Ein frischer Atem beginnt mit der richtigen Zahnpflege, d. h. damit, dass man sich mindestens zweimal am Tag die Zähne putzt. Eine Zahnbürste mit weichen bis mittel- harten Borsten und fluoridhaltige Zahnpasta sind empfehlenswert. Nach jedem Putzen oder mindestens einmal täglich sollten die Zahnzwischenräume mit Zahnseide, einem medizinischem Zahnholz oder einer Interdentalbürste (kleinen Bürste für die Zahnzwischenräume) gereinigt werden. So werden Essensreste und Plaque entfernt, die nicht durch die normale Zahnbürste erreichbar sind. Als Ergänzung zur Zahnpflege empfiehlt sich eine Mundspülung, z.B. CB12, für langanhaltende Atemfrische. Daneben ist es sinnvoll, mindestens einmal im Jahr zur Kontrolle und professionellen Zahnreinigung zum Zahnarzt/Dentalhygieniker zu gehen.

Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


Arginin
Zinkdiacetat
Natriumfluorid 0,5 MG
Fluorid-Ion 0,23 MG
Chlorhexidin diacetat

Inhaltsstoffe


Wasser, gereinigtes
Glycerol
Stärke-Hydrolysat, hydriert
PEG-40 hydriertes Rizinusöl
Citronensäure
Acesulfam kalium
Aromastoffe, natürlich, naturidentisch