ALLUNA Filmtabletten

Hersteller: Repha GmbH Biologische Arzneimittel
Darreichungsform: Filmtabletten
Verordnungsart: rezeptfrei
pflanzlich

Wählen Sie Ihre Variante:

UAVP* 25,72 € Ab 18,79 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Versandkostenfreie Lieferung!*⁴
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse
  • Einzigartiger Spezialextrakt aus Baldrian & Hopfen
  •  Reduzierte Einschlafzeit & verbessertes Durchschlafen
  • Erholtes Aufwachen - keine Tagesmüdigkeit

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


  • Nervöse Unruhe
  • Einschlafstörungen, vorwiegend nervös bedingt

Wirkstoffe


1 Tablette enth.:

  • Baldrianwurzel-Trockenextrakt (5-8:1); Auszugsmittel: Methanol 45% (m/m) (5-8:1); Auszugsmittel: Methanol 45% (m/m) 187 mg
  • Hopfenzapfen-Trockenextrakt (7-10:1); Auszugsmittel: Methanol 45% (m/m) (7-10:1); Auszugsmittel: Methanol 45% (m/m) 41,88 mg

Warnhinweise


Was sollten Sie beachten?

  • Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemässem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Strassenverkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können.
  • Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)!
  • Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Indigocarmin mit der E-Nummer E 132)!
  • Vorsicht bei Allergie gegen Erdnüsse und Soja.
  • Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Weitere Pflichtinformationen


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Hinweise:

Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen.
Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst.

weitere Informationen

ALLUNA® - Neue Perspektive für erholsame Nächte

Etwa 80 % der berufstätigen Erwachsenen in Deutschland im Alter von 35 bis 64 Jahren sind von Schlafstörungen betroffen. Selbst bei den 11- bis 19-jährigen ist ein stetiger Anstieg von Schlafstörungen zu verzeichnen. Ungenügender Schlaf und unbefriedigende Schlafqualität beeinträchtigen das Befinden und die Leistungsfähigkeit am Tag. Bei den Betroffenen kann es daher zu erheblichem Leidensdruck kommen. Stress, Zeitmangel, Konflikte oder Erfolgsdruck führen zu innerer Unruhe, Nervosität, Konzentrationsschwäche und Erschöpfung, was im Umkehrschluss zu Einschlaf- und Durchschlafstörung führt. Dies wiederum beeinflusst negativ unsere geistige und körperliche Fitness – ein zermürbender Kreislauf hat seinen Anfang gefunden. ALLUNA® durchbricht diesen Kreislauf und erzielt effektiv, durch die Kombination der bewährten Arzneipflanzen Baldrian und Hopfen, eine verbesserte Schlafqualität und Schlafquantität. Innere Ruhe und Gelassenheit, sowie ein erholsamer Schlaf sind die klaren Pluspunkte.

  • Wissenschaftlich belegter Wirknachweis
  • Ausgezeichnetes Sicherheitsprofil, keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt

Baldrian & Hopfen – das „Dream-Team“

Das gut verträgliche Kombi-Präparat aus Baldrian und Hopfen unterstützt auf natürliche Weise unsere Schlafprozesse, indem es den körpereigenen „Müdemacher“ Adenosin und das Schlafhormon Melatonin unterstützt.

Verbraucht eine Körperzelle während der Wachphase Energie, fällt dabei der Reststoff Adenosin an. Dieser bindet an spezifische Rezeptoren im Gehirn und spielt eine Schlüsselrolle beim Aufbau des täglichen Schlafdrucks. Während des Schlafes wird das Adenosin wieder abgebaut und der Kreislauf beginnt am nächsten Tag von neuem. Durch ein besonderes Extraktionsverfahren ist der in ALLUNA® enthaltene Spezialextrakt besonders reich an sog. „Schlaflignanen“. Diese setzen an den gleichen Rezeptoren im Gehirn an wie das körpereigene Adenosin und entfalten eine beruhigende und schlaffördernde Wirkung.

Je dunkler die Lichtverhältnisse in der Umgebung sind, desto mehr wird der Botenstoff Melatonin im Gehirn ausgeschüttet und desto müder wird der Mensch. Das Melatonin kann an bestimmten Bindungsstellen des Gehirns andocken und bewirkt hierdurch etwa die Senkung des Energieverbrauchs oder des Blutdrucks. Bestandteile des Hopfens haben die Eigenschaft, an den Melatonin-Rezeptoren im Gehirn zu binden und dadurch eine schlafinduzierende Wirkung auszulösen.

ANWENDUNGSEMPFEHLUNG:

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, beträgt die übliche Dosis für Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren:

  • Zur Behandlung von nervös bedingten Einschlafstörungen 1 Filmtablette ½ bis 1 Stunde vor dem Schlafengehen
  • Zur Behandlung von Unruhezuständen bis zu 3-mal täglich 1 Filmtablette

Die Filmtablette ist unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit einzunehmen.

UMWELTEINFLÜSSE & ALLTAG

Wir leben in einer sich rasant verändernden Gesellschaft mit hohem Tempo. Viele Menschen sind tagtäglich Lärm, Hektik und Stress ausgesetzt. Unregelmäßige Arbeitszeiten, Jetlag, Schichtarbeit, Überbelastung und depressive Stimmung prägen unseren Schlaf ebenso. ALLUNA® kann entschleunigend wirken und zu mehr Lebensqualität beitragen.

LEBENSGEWOHNHEITEN

Ein Blick auf unsere Lebensgewohnheiten könnte unsere Schlafqualität verbessern. Vor allem abends sollte weitestgehend auf Alkohol verzichtet werden. Koffeinhaltige Getränke sollten nach Möglichkeit nach dem Mittagessen nicht mehr verzehrt werden. Reichhaltige Mahlzeiten und exzessive sportliche Betätigung sollten zu später Stunde vermieden werden.

SCHLAFHYGIENE

Durch Beachtung und Einhaltung unterschiedlicher, individueller Ansätze, kann die Schlafqualität positiv beeinflusst werden. Regelmäßige körperliche Aktivität am Tag, regelmäßige Bett- und Aufstehzeiten, Lärm und Licht beseitigen und ein angenehmes Raumklima schaffen, können hier als Beispiele herangezogen werden.

HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN:

Wie lange kann ich ALLUNA® einnehmen?

Prinzipiell ist die Anwendungsdauer von ALLUNA® nicht begrenzt. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, falls Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von ALLUNA® zu stark oder schwach ist.

Ich habe gehört, dass viele Schlafmittel dazu führen, dass man am nächsten Tag einen „Hang-over“ (Tagesmüdigkeit) hat. Ist dies bei ALLUNA® auch so?

ALLUNA® unterstützt Sie dabei, schneller einzuschlafen und so besser durchzuschlafen und sorgt für einen insgesamt erholsameren Schlaf. Auf diese Weise können Sie ausgeruht und mit neuer Energie in den nächsten Tag starten, ohne dass Tagesmüdigkeit auftritt.

Sind Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten bekannt?

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind nicht bekannt. Informieren Sie jedoch Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen.

Anwendungsempfehlung

Dosierung


Bei nervöser Unruhe:
EinzeldosisGesamtdosisPersonenkreisZeitpunkt
1 Tablette1-3 mal täglichJugendliche ab 12 Jahren und Erwachseneunabhängig von der Mahlzeit
Bei Einschlafstörungen:
EinzeldosisGesamtdosisPersonenkreisZeitpunkt
1 Tablette1-mal täglichJugendliche ab 12 Jahren und Erwachsenevor dem Schlafengehen (ca. 30 Minuten bis 1 Stunde davor)

Anwendungshinweise


Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Wochen anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmässig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen verschiedenen Pflanzen und wirken als natürliches Gemisch. Sie wirken angstlösend, beruhigend und schlaffördernd.


Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


1 Tablette enth.:

  • Baldrianwurzel-Trockenextrakt (5-8:1); Auszugsmittel: Methanol 45% (m/m) (5-8:1); Auszugsmittel: Methanol 45% (m/m) 187 mg
  • Hopfenzapfen-Trockenextrakt (7-10:1); Auszugsmittel: Methanol 45% (m/m) (7-10:1); Auszugsmittel: Methanol 45% (m/m) 41,88 mg

Inhaltsstoffe


1 Tablette enth.:

  • Cellulose, mikrokristalline
  • Hypromellose
  • Macrogol 400
  • Macrogol 6000
  • Macrogol 20000
  • Magnesium stearat
  • Maltodextrin
  • Propylenglycol
  • Rizinusöl, hydriertes
  • Siliciumdioxid, hochdisperses
  • Sojabohnenmehl, entfettet, mit Alkali extrahiert
  • Titandioxid
  • Vanille-Aroma
  • Indigodisulfonsäure, Aluminiumsalz

Hinweise

Hinweise


Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss

  • vor Hitze geschützt
  • vor Feuchtigkeit geschützt (z.B. im fest verschlossenen Behältnis)

aufbewahrt werden.


Gegenanzeigen


Was spricht gegen eine Anwendung?

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?

  • Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?

  • Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
  • Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.


Nebenwirkungen


Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.