Gelenke & Muskeln

Wobenzym Plus

Gelenkschmerzen behandeln

Gelenkschmerzen sind zur Volkskrankheit geworden. Zu wenig Bewegung, Fehlhaltungen, oder Verschleißerscheinungen führen dazu, dass längst nicht nur ältere Menschen von rheumatischen Beschwerden betroffen sind. Vor allem Schmerzen im Schulterbereich und Muskelschmerzen im Rücken, den Armen oder den Beinen sind weit verbreitet. Neben alltagsbedingten Gelenkschmerzen gibt es jedoch auch spezifische Krankheitsbilder wie Rheuma oder Arthrose, die diese Symptome mit sich bringen. So unterschiedlich wie die Krankheitsbilder sind auch die Behandlungsmethoden: hier ein Überblick.

Gelenkschmerzen – schonende Behandlung von innen und außen

Gelenkschmerzen können auf verschiedene Arten behandelt werden. Eine Form der Unterscheidung ist „von innen“ oder „von außen“. „Von innen“ meint hier durch Tabletten oder Kapseln zum Einnehmen, „von außen“ steht für Schmerzgels und Salben. Präparate zum Einnehmen wandern übers Blut an die Schmerzrezeptoren im Gehirn und blockieren dort die Schmerzübermittlung. Alternativ können sie aber auch direkt an der schmerzenden Stelle behandeln und dort die Schmerzübertragung hemmen. Vor allem eine Muskelentzündung, Zerrung oder Prellung wird oft „von außen“ behandelt, also mit Salben und Gels. Auch diese entfalten direkt am Ort der Entzündung ihre schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung und fördern die Durchblutung.

Die Alternative: natürliche Heilmittel gegen Gelenkschmerzen

Gegen Gelenkschmerzen können Sie nicht nur mit synthetischen Mitteln vorgehen. Auch die Natur hält viele Wirkstoffe gegen Entzündungen und Schmerzen bereit: Brennnessel, Weidenrinde, Teufelskralle, Kurkuma, Ingwer, Leinsamen oder Schachtelhalm sind nur einige Beispiele. In unserem Online Shop finden Sie neben den klassischen Schmerzmitteln auch zahlreiche homöopathische Produkte.

Nahrungsergänzung als Unterstützung

Um zum Beispiel Schulterschmerzen begleitend zu behandeln, können Sie Nahrungsergänzungsmittel verwenden. Produkte mit Kollagen und Hyaluron sind besonders wertvoll für Ihre Gelenke, da diese beiden Stoffe dem Körper kaum durch die Nahrung zugeführt werden können. Medikamente ersetzen nicht den Besuch beim Arzt! Vor allem bei langanhaltenden und ständig wiederkehrenden Gelenkschmerzen sollten Sie unbedingt einen Arzt konsultieren, um Ihr Krankheitsbild abklären zu lassen.

Aktionsangebote

Newsletter-Anmeldung

Jetzt anmelden und 5 € Gutschein sichern!

Newsletter Anmeldung
Jetzt anmelden!

  

Warenkorb

keine Artikel
0,00 €

Mein Kundenkonto

Anmelden

Beratung & Service

Beratung, Service-Hotline & telefonische Bestellung: 0800 20 40 111*** Kontakt & Kundenservice

Wählen Sie Ihren Shop

Rezept einlösen

Gratis-Versand

Gratis-Versand...