Acimethin Filmtabletten

acimethin-filmtabletten-ratiopharm-gmbh
Darreichung:
St Filmtabletten
Anbieter:
ratiopharm GmbH
Wirkstoff:
1 Filmtablette enthält: 500 mg L-Methionin
Acimethin Filmtabletten als harnansäuernde Substanz mit bakteriostatischer Wirkung bei Harnwegsinfektionen.
Weitere Informationen
Ersparnis Produktgröße Preis  
10%
100 St Filmtabletten
PZN 03451269 - UAVP325,60 € 0,23 € pro 1 Stück
Verfügbar
22,99 € **
50 St Filmtabletten
PZN 03451252 - UAVP315,36 € 0,31 € pro 1 Stück
Verfügbar
15,29 € **
25 St Filmtabletten
PZN 03128982 - UAVP38,71 € 0,34 € pro 1 Stück
Verfügbar
8,59 € **

Blasenbeschwerden : Acimethin Filmtabletten

Anwendungsgebiete:
Acimethin Filmtabletten als harnansäuernde Substanz:
- mit bakteriostatischer Wirkung bei Harnwegsinfektionen, auch zur Rezidivprophylaxe bei Patienten mit neurogenen Blasenfunktionsstörungen
- zur Optimierung der Wirkung von Antibiotika mit Wirkungsoptimum im sauren Urin (pH 4-6): z.B. Ampicillin, Carbenicillin, Sulfonamiden, Nalidixinsäure, Nitrofurantoin
- zur Vermeidung von Steinneubildung bei Phosphatsteinen (Struvit, Karbonatapatit, Brushit).

Wirkstoff:
1 Filmtablette enthält: 500 mg L-Methionin

Hinweise:
Bei Vitamin B- und Folsäuremangel sowie bei Schilddrüsenunterfunktion vor der Einnahme den Arzt befragen. Bei Langzeitbehandlung sollte der Mineralhaushalt (insbesondere Calcium) kontrolliert werden.

Inhaltsstoffe:
Povidon (K30), Magnesiumstearat (Ph.Eur.), Crospovidon, Hochdisperses Siliciumdioxid, Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A) (Ph.E ur.), Mikrokristalline Cellulose, Macrogol (6000), Talkum, Poly[butylmethacrylat-co-(2-dimethylaminoethyl)-methacrylat-co-methylmethacrylat] (1:2:1), Titandioxid (E 171), Ei- sen(III)-oxid (E 172), Hypromellose

Anwendungsempfehlung:
Im allgemeinen genügen 3mal täglich 1 – 2 Filmtabletten.
Um eine schnelle Harnansäuerung zu erreichen, ist es sinnvoll, die Therapie mit 3mal täglich 2 Filmtabletten zu beginnen.
In be sonderen Fällen kann bei nicht azidosegefährdeten Patienten die Dosierung noch weiter erhöht werden.
Die Filmtabletten werden unzerkaut mit etwas Flüssigkeit vor den Mahlzeiten eingenommen.
Gegen eine Anwendung von Acimethin-Filmtabletten über einen längeren Zeitraum bestehen keine Bedenken.
Bei Paracetamol-Vergiftung Im Abstand von 4 Stunden müssen 5 Filmtabletten bis zu einer Gesamtdosis von 20 Filmtabletten verabreicht werden. Die erste Aci methin-Gabe muß inner- halb von 10 Stunden nach Vergiftungsbeginn erfolgen.

Aktionsangebote

Online-Special

Warenkorb

keine Artikel
0,00 €

Mein Kundenkonto

Anmelden

Beratung & Service

Beratung, Service-Hotline & telefonische Bestellung: 0800 20 40 111*** Kontakt & Kundenservice

Wählen Sie Ihren Shop

Rezept einlösen

Gratis-Versand

Gratis-Versand...